Qualität zum günstigen Preis: Mittelklasse-LCD-Displays im Macwelt-Vergleichstest

   | 

München (ots) - Fünf Modelle mit Gesamtnote "gut" / Farbdarstellung allgemein auf hohem Niveau / Große Unterschiede bei Ausstattung und Stromverbrauch / Samsung Syncmaster F2380 Macwelt-Testsieger / Monitor-Testprogramm exklusiv auf CD im Heft

Die Preise für Mittelklasse-LCD-Displays sinken stetig. Dass die Qualität darunter aber keineswegs leidet, berichtet die Zeitschrift "Macwelt" (www.macwelt.de), die in ihrer neuen Ausgabe (10/2011) neun Monitore zwischen 23 und 24 Zoll getestet hat. Das Fazit: Die Mittelklasse der LCD-Displays kann sich sehen lassen und bietet für die meisten Büro- oder Heimanwendungen gute Qualität zum günstigen Preis. Bei den wichtigsten Leistungsmerkmalen, wie Reaktionszeit und Helligkeitsverteilung, liegen alle Modelle dicht beieinander. Unterschiede bestehen hingegen bei Ausstattung und Stromverbrauch. Insgesamt erhielten fünf Modelle die Gesamtnote "gut".

"Macwelt"-Testsieger ist der Samsung Syncmaster F2380 für rund 230 Euro. Das 23-Zoll-Display überzeugt mit der homogensten Bilddarstellung im Test sowie mit sehr guten Werten bei Ergonomie und Stromverbrauch. Zudem bietet das Modell eine "Pivot-Funktion", mit der das Display vom Quer- ins Hochformat gedreht werden kann. Leichte Abstriche müssen hingegen bei der Bildschärfe und den Anschlussmöglichkeiten (2 x DVI, 1 x VGA, kein USB-Port) gemacht werden. Insgesamt bietet das Display jedoch das beste Preis-Leistungs-Verhältnis im Test.

Auf dem zweiten Testplatz folgt mit dem Iiyama Prolite X2472HD eines der günstigsten Displays im Test (ca. 190 Euro). Das 24-Zoll-Display kann dank LED-Hintergrundbeleuchtung mit einem sehr niedrigen Stromverbrauch sowie guten Kontrastwerten punkten. Allerdings weist das Modell deutliche Oberflächenspiegelungen auf und ist weder höhenverstellbar noch dreh- oder schwenkbar. Den dritten Platz im Test belegt das 24-Zoll-Display U2410M von Dell (ca. 450 Euro).

Mit der aktuellen "Macwelt"-Ausgabe erhalten Leser zudem das Testprogramm "Monitor-Test" exklusiv auf CD. Damit lassen sich Röhrenmonitore, TFT-Displays, LCD- und Plasma-TV-Geräte sowie Beamer leichter justieren und überprüfen.

Pressekontakt:

Christian Möller, 
Leitender Redakteur Tests "Macwelt",
Tel. 089/360 86-550, 
E-Mail: cmoeller@macwelt.de
www.macwelt.de