Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemitteilung der PI Cuxhaven/Wesermarsch vom 15.03.2008

    Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Pressemitteilung der PI Cuxhaven/Wesermarsch vom 15.03.2008

    Polizeikommissariat Nordenham

    Brandstiftungen und Sachbeschädigungen durch Inbrandsetzen

    Nordenham. In Nordenham kam es am Samstag, dem 15.03.2008, in den frühen Morgenstunden zu vier Brandstiftungen. In der Hansingstraße brannten Mülltonnen vor zwei Mehrfamilienhäusern. Unweit dieser Brandorte brannte in einer in der Nähe gelegenen Straße ein Abfallcontainer vor einem Verbrauchermarkt. Dabei entstanden Sachschäden durch Rauchgase innerhalb des Marktes. Des Weiteren brannte gegen 06.00 Uhr am Strandgelände von Nordenham eine sog. "Strandbude". Diese hatte eine Größe von ca. 6 x 4 Metern. Zu den Schadenshöhen können zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen noch keine Angaben gemacht werden. Zur Löschung der einzelnen Brände war die Freiwillige Feuerwehr Nordenham eingesetzt. Gesucht werden Zeugen, die sich bitte beim Polizeikommissariat Nordenham, Tel.-Nr. 04731/99810, oder jeder anderen Polizeidienstelle melden mögen.

    Polizeikommissariat Schiffdorf

    Schwerer Diebstahl aus ehemaligen landwirtschaftlichen Gebäude

    Hollen. Bislang unbekannte Täter hebelten in dem Zeitraum von Donnerstag, den 13.03.2008, ca. 15.30 Uhr, auf Freitag, den 14.03.2008, ca. 09.15 Uhr, in der Straße "Dreieinigkeit" zunächst die Stalltür eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens auf und gelangten in das Gebäude. Aus diesem Gebäude wurden diverse Arbeitsgeräte, wie Kettensäge, Elektohobel, Bohrmaschine und weitere Gegenstände entwendet. Der Gesamtschaden beträgt ca. 1.000,- Euro. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Gesucht werden Zeugen, die sich bitte beim Polizeikommissariat Schiffdorf, Tel.-Nr. 04706/9480, der Polizeistation Beverstedt, Tel.-Nr. 04747/873970, oder jeder anderen Polizeidienstelle melden mögen.

    Diebstahl eines Motorrads

    Hagen. In dem Zeitraum von Donnerstag, den 13.03.08, ca. 23.00 Uhr, auf Freitag, den 14.03.08, gegen 07.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter ein vor der Rettungswache in Hagen abgestelltes Motorrad des Herstellers Ducati. Das Motorrad war gegen Diebstahl durch ein Lenkradschloss gesichert. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Gesucht werden Zeugen, die sich bitte beim Polizeikommissariat Schiffdorf, Tel.-Nr. 04706/9480, der Polizeistation Hagen, Tel.-Nr. 04746/938980, oder jeder anderen Polizeidienstelle melden mögen.

    Polizeikommissariat Langen

    Verkehrsunfall auf der BAB27 mit schwerverletzten Personen

    Bundesautobahn 27, in Höhe Gemarkung Driftsethe. Eine 25 jährige Fahrzeugführerin aus Bremerhaven befuhr mit ihrem Pkw Peugeot, Typ 206, am Freitag, den 14.02.2008, gegen 21.30 Uhr, den Hauptfahrstreifen der BAB 27 in Fahrtrichtung Bremen. Sie setzte ca. in Höhe Km 108,50 zum Überholen eines vor ihr fahrenden Lkw-Zuges an. Als sie sich in Höhe des Anhängerhecks befand, wurde ihr Fahrzeug von einer Windböe erfaßt. Die Fahrzeugführerin verlor die Kontrolle über den Pkw und prallte mit der rechten Fahrzeugfront gegen die hintere Seite des Anhängers. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug zurückgeschleudert und kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Die Fahrzeugführerin und ihre 22 jährige Beifahrerin, ebenfalls aus Bremerhaven, wurden schwer verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca 6.000,- Euro, an dem Anhänger des Lkw-Zuges ein Schaden von ca 2.000,- Euro. Die Autobahn mußte für ca eine halbe Stunde halbseitig gesperrt werden.

    Brand eines unbewohnten Doppelhauses

    Misselwarden. Am Samstag, den 15.03.2008, geriet gegen 05.47 Uhr in Misselwarden, "An der Kreisstraße", ein zur Zeit unbewohntes Doppelhaus aus bisher ungeklärter Ursache in Brand. Als die Feuerwehr und Polizei eintrafen brannte das Objekt bereits in voller Ausdehnung. Es sind insgesamt sechs Ortswehren aus Misselwarden, Dorum, Mulsum, Wremen, Paddingbüttel und Langen, mit ca. 80 Einsatzkräften, an den Löscharbeiten beteiligt. Die Kreisstraße 68 wird für die gesamte Zeit der Löscharbeiten voll gesperrt. Die Löscharbeiten waren erst gegen 16.00 Uhr abgeschlossen. Die Ermittlungen über die Brandursache dauern an. Der Sachschaden wird zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen auf ca. 300.000,- Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch
Lars Tiedemann
Telefon: 04721/573-404
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: