Odeon Film AG

Odeon Film AG: Ergebnisprognose 2000 angehoben
Kurzfassung

Geiselgasteig (ots) - Die Odeon Film AG, Geiselgasteig, hebt ihre Ergebnisprognose für das gesamte Geschäftsjahr 2000 aufgrund der positiven Entwicklung in den ersten neun Monaten an. Im Berichtszeitraum betrug das EBIT -2,2 Mio. EUR. Das Periodenergebnis nach Steuern verbesserte sich auf -1,3 (i. Vj.: -1,8) Mio. EUR. Als Ergebnis je Aktie errechnen sich für die ersten neun Monate -0,63 EUR. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, nahm der Umsatz um 34% auf 28,5 (i. Vj.: 21,3) Mio. EUR gegenüber der entsprechenden Vorjahreszeit zu. Aufgrund von Nachverhandlungen wird die Lunaris Film im Geschäftsjahr 2000 noch nicht konsolidiert. Der Umsatz für das gesamte Geschäftsjahr 2000 wird voraussichtlich um 19 % auf 40,2 Mio. EUR steigen, das EBIT voraussichtlich ca. -3,5 Mio. EUR betragen. Damit liegt die aktualisierte Ergebnisplanung für das Geschäftsjahr 2000 um mehr als 20% über den Prognosen der Bilanz-Pressekonferenz und der Hauptversammlung. Im Fernsehbereich herrscht weiterhin eine stabile Auftragslage. Im Filmbereich haben u.a. die Produktionen "Leo & Claire" (Regie: Joseph Vilsmaier) und "Buffalo Soldiers" (Regie: Gregor Jordan, Hauptdarsteller: Joaquin Phoenix u.a.) begonnen. Die Umstrukturierung des Internet-Bereiches wurde mit der Gründung der "Odeon New Vision GmbH" als 100%ige Tochter der Odeon Film AG abgeschlossen. ots Originaltext: Odeon Film AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 089 / 64 958-160, Telefax: 089 / 64 958-115 e-Mail: presse@odeonfilm.de Odeon Film AG, Bavariafilmplatz 3, 82031 Geiselgasteig Original-Content von: Odeon Film AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: