Odeon Film AG

Premiere am Freitag, 4. Februar 2000, 20:15 Uhr
"Ein Fall für zwei": Claus Theo Gärtner führt erstmals Regie

Geiselgasteig (ots) - Publikumsliebling Claus Theo Gärtner alias Privatdetektiv Matula begibt sich auf neues Terrain. Erstmals führt der Hauptdarsteller auch Regie. 172 Folgen lang verhalf Gärtner der Krimiserie zu Zuschauerrekorden. Folge 173 mit dem Titel "Hassliebe" beschert ihm nun eine Doppelrolle. Sowohl vor als auch hinter der Kamera sorgt er für Spannung und aktuelle Unterhaltung. Matula und Dr. Voss ermitteln am Freitag in der Karnevalsszene. Dabei spielen alte Freund- und Feindschaften, eine schöne Frau, zwielichtige Geschäfte und ein fataler Irrtum eine Rolle. Voss und Matula müssen verwirrende Tatsachen ordnen. Unfreiwillig gerät Matula dabei in einen turbulenten Karnevalsumzug. In "Hassliebe" gibt Claus Theo Gärtner sein überzeugendes Regiedebüt. Unterstützung erfuhr er dabei von der Mainzer Ranzengarde, der Prinzengarde und den Mainzer Hofsängern. Seine erste Regiearbeit wird nicht seine letzte bleiben, wie er in einem Internet-Gespräch mit dem TV-Journalisten Michael Harder ankündigte. Bei weiteren guten Drehbuchangeboten wird man Claus Theo Gärtner noch öfters hinter der Kamera sehen. "Ein Fall für zwei" ist eine Produktion der Odeon TV Wiesbaden für das ZDF. Produzenten: Hans Joachim Mendig, Georg Althammer Buch: Karl Heinz Willschrei Redaktion: Dr. Horst-Joachim Gehrmann ots Originaltext: Odeon Film AG Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen: Kerstin van Eckert - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Odeon Film AG, Bavariafilmplatz 7, 82031 Geiselgasteig Telefon: 089 / 64 99 - 30 43 - Telefax: 089 / 64 98 82 04 EMail: presse@odeonfilm.de Original-Content von: Odeon Film AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: