FMC Corporation

FMC übernimmt Freezing Equipment Business von York International

Chicago (ots-PRNewswire) - FMC Corporation und York International kündigten an, dass FMC die Freezing Systems Group von York Northfield für annähernd $40 Millionen in Bar übernommen hat. Northfield Freezing Systems mit Hauptsitz in Northfield, Minnesota, ist ein hoch qualitativer Hersteller von Tiefkühlsystemen für die industrielle Nahrungsmittel-Verarbeitung. Charles H. Cannon, FMC Vice President und General Manager von FMC FoodTech, zufolge: "Bietet diese zusätzliche Übernahme FMC FoodTech die Gelegenheit, unsere Technologie-führende Position in der Entwicklung von Tiefkühlsystemen zu verbessern. Wir erwarten auch, den Umfang und das Niveau der Kundenservices für beide Unternehmen zu erhöhen und eine stärkere Geschäftsbasis in Nordamerika zu schaffen." Northfield Freezing Systems werden innerhalb FMC FoodTechs Frigoscandia Equipment Business integriert. Im Jahre 1999 betrug der Umsatz von Northfield annähernd $60 Millionen, mit einer Basis von 1800 installierten Einheiten. Northfields wichtigste Produkte beinhalten Tiefkühlgeräte, Kühlvorrichtungen, Imprägniergeräte und Gefriertrockner für die Nahrungsmittel verarbeitende Industrie. Frigoscandia Equipment hat annähernd 5000 Tiefkühlsysteme weltweit installiert. In Nordamerika werden die Tiefkühlsysteme von Frigoscandia Equipment für die Verarbeitung von Fleisch, Meeresprodukten und Geflügel verwendet -- Einsatzbereiche, die ein hohes Maß an Hygiene erfordern. Northfield bringt eine ergänzende Tiefkühl-Technologie und eine starke Marktposition in Amerika für die Verarbeitung von Nahrungsmittel-Produkten von großem Umfang, großen Mengen und hohem Gewicht, einschließlich Backwaren, Pizza und verpackter Fertiggerichte, ein. Northfield beschäftigt 240 Mitarbeiter und betreibt Produktionsbetriebe in Northfield, Minnesota; Smithville, Ohio; Norwich, England; und Auckland, Neuseeland. Frigoscandia Equipment beschäftigt annähernd 400 Mitarbeiter, mit Hauptsitz in Helsingborg, Schweden, und US-Betriebsstandorten in Redmond, Washington. FMC und York haben auch die Zusage zu einem strategischen Bündnis gegeben, das die Lieferung von industriellen Kühlsystemen und HVAC Equipment an FMC beinhalten wird. "Wir finden die potentiellen Gelegenheiten einer fortgesetzten Geschäftsbeziehung mit FMC aufregend", sagte Michael R. Young, President und Chief Executive Officer von York International Corporation. "Die Kunden in der ganzen Industrie werden von der Partnerschaft zwischen FMC und York profieren", fügte Young hinzu. York International Corporation ist ein globaler Hersteller von Heiz- und Ventilator-Vorrichtungen, Air Conditioning und Kühl- Produkten (HVAC&R) mit einer kompletten Produktlinie. York ist der größte unabhängige Lieferant von HVAC&R Equipment in den Vereinigten Staaten und ein international führender Wettbewerber in der Industrie. Die Produkte des Unternehmens werden in mehr als 100 Ländern verkauft und York beschäftigt etwa 25.000 Mitarbeiter weltweit. FMC FoodTech, eine Geschäftseinheit von FMC Corporation, ist einer der Top 10 globalen Lieferanten von Nahrungsmittel-Verarbeitungs-, Konservierungs-, Tiefkühl-, Abwicklungs- und Verpackungs-Systemen. FMC FoodTech bietet Lösungen für die Verarbeitung, Nahrungsmittel-Sicherheit und den Service auf den Fleisch-, Meernahrungs-, Geflügel-, Frucht-, Gemüse- und Halbfertig- und Fertiggerichte-Märkten, an. Die FMC Corporation ist einer der weltweit führenden Hersteller von Chemikalien und Maschinen für die Industrie und die Landwirtschaft. FMC beschäftigt ca. 16.000 Mitarbeiter in über 100 Fertigungswerken und Minen in 25 Ländern. Das Unternehmen ist in fünf Segmente unterteilt: Energiesysteme, Lebensmittel- und Transportsysteme, landwirtschaftliche Produkte, chemische Produkte für den Spezialbedarf und chemische Produkte für die Industrie. Gemäß des Safe Harbor Statements nach dem Private Securities Litigation Act von 1995 wird hiermit erklärt: Die Aussagen in dieser Pressemitteilung, die zukunftsbezogen sind, unterliegen verschiedenen Risiken und Unwägbarkeiten bezüglich bestimmter Faktoren, die in den Eingaben der 10-K Formulare und in anderen Eingaben des Unternehmens bei der Securities and Exchange Commission (SEC: US-Börsenaufsicht) erläutert sind. Derartige in dieser Pressemeldung enthaltenen Informationen sind als Lagebeurteilung des Managements nach bestem Wissen zum derzeitigen Zeitpunkt und auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen anzusehen. Das Unternehmen beabsichtigt nicht, diese Informationen zu aktualisieren und lehnt jegliche dem widersprechende rechtliche Verpflichtung dazu ab. ots Originaltext: FMC Corporation Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Media, Tom Kline, (USA) 312-861-6160, oder Pat Brozowski, (USA) 312-861-6104, oder Investor Relations, Randy Woods, (USA) 312-861-6100, alle von FMC Corporation Firmennachrichten auf Abruf: http://www.prnewswire.com/comp/121861.html oder Fax, (USA) 800-758-5804, ext. 121861 Original-Content von: FMC Corporation, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: