IQPC

Wie können Anlaufschwierigkeiten bei juristischen Transformationsprozessen umgangen werden?

London (ots/PRNewswire) - Die Rechtswissenschaften erleben einen rasanten Wandel. Im Kampf ums Überleben müssen interne Rechtsabteilungen wie auch Anwaltskanzleien gewisse Anpassungen vornehmen und neue und kreative Möglichkeiten zur Erbringung und Verbesserung der Produktivität von juristischen Dienstleistungen finden.

Dabei haben sie stets mit der Last zu kämpfen, mehr Leistung für weniger Geld erbringen zu müssen. Zudem wird auch der Konkurrenzkampf immer intensiver und der Druck, transparent, wertschöpfend und effizient zu arbeiten, nimmt weiter zu. Wie also kann es dem juristischen Sektor gelingen, juristische Abläufe und das juristische Projektmanagement zu bemessen?

Legal Transformation: Process & Project Excellence ist ein einzigartiges Event und zudem die erste Veranstaltung dieser Art, bei der Sie auf die weltweit führenden Köpfe aus dem Bereich juristischer Transformationsprozesse stossen werden. Durch branchenübergreifende Gespräche, praxisnahe Workshops, Diskussionsrunden und Fallstudien wird Legal Transformation sicherstellen, dass Ihnen im Zuge der Veranstaltung die nötigen Kenntnisse, Taktiken und Strategien vermittelt werden, um juristische Transformationsprozesse im Büro umsetzen und durchgehend optimieren zu können.

>> Das komplette Veranstaltungsprogramm der Legal Transformation ist hier abrufbar. [http://www.legalpex.com/redForms.aspx?id=389080&frmType=Brochure&mLoc=F&sform_id=316492&isbrochure=true&m=2279&eventid=1000637&utm_source=external&utm_medium=PressRelease&utm_campaign=24631.001%2B-%2BExternal%2Bcampaign%2BPaid%2Bfor&utm_term=brochure&utm_content=Text&MAC=LPEX_PRNewswire&disc=LPEX_PRNewswire]

Zudem besteht die Frage, wie Anlaufschwierigkeiten bei juristischen Transformationsprozessen umgangen werden können. Das Team des PEX Network sprach kürzlich mit Kenneth Grady, dem Chief Executive Officer von SeyfarthLean Consulting, um zu erfahren, welche wichtigen Lehren europäische Rechtsabteilungen aus den Erfolgen der Vereinigten Staaten ziehen können.

>> Hier finden Sie das vollständige Interview. [http://www.legalpex.com/redForms.aspx?eventid=1000637&id=389080&FormID=%2011&frmType=1&m=30968&FrmBypass=False&mLoc=F&SponsorOpt=False&utm_source=external&utm_medium=PressRelease&utm_campaign=24631.001%2B-%2BExternal%2Bcampaign%2BPaid%2Bfor&utm_term=interview&utm_content=Text&MAC=LPEX_PRNewswire&disc=LPEX_PRNewswire]

Nie zuvor trafen weltweite Vertreter aus internen Rechtsabteilungen und Anwaltskanzleien aufeinander, um ihre Leitgedanken und -ideen im Zusammenhang mit juristischen Transformationsprozessen auszutauschen. Die Ergebnisse werden für Sie greifbar und entscheidungsrelevant zugleich sein.

Pressekontakt:

Hinweise an die Redaktion: Legal Transformation: Process &
Project Excellence wird vom 27. bis 29. Januar 2015 in London
stattfinden.
Presseausweise zwecks Berichterstattung von dieser Veranstaltung
erhalten
Sie unter der Rufnummer +44(0)207-368-9300 oder über die
E-Mail-Adresse
enquire@iqpc.co.uk von Samantha Tanner.
Original-Content von: IQPC, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: