IQPC

Untersuchung zeigt, dass nur um Kundenzufriedenheit bemühte Unternehmen den Konkurrenzkampf für sich entscheiden können

London (ots/PRNewswire) - Laut Forrester Research "ist die Ära des Kunden angebrochen. In diesem Zeitalter werden die erfolgreichsten Unternehmen intensiv um die Gunst der Kunden buhlen, um so den Konkurrenzkampf für sich zu entscheiden." (Januar 2014).

In drei kürzlich durchgeführten Interviews mit dem CMO von Microsoft UK, dem VP von Forrester Research sowie dem zuständigen leitenden Analysten für CMOs und Gründungspartner von Oystercatchers ging der Marketing Leaders' Exchange auf die grössten Probleme von globalen Marketingleitern ein. Diese versuchen herauszufinden, wer verbissen genug ist, um sich im Wettbewerb zu behaupten - und wie genau ihnen dies gelingt.

Diese Interviews ergänzen die Untersuchung des Redaktionsteams des Customer Management Exchange Network und sind im Exklusivbericht Collaborating Across the Business to Become a "Multi-Lingual" Marketing Leader enthalten, der in voller Länge hier heruntergeladen werden kann: http://bit.ly/1n2qZVZ

Der Bericht nennt drei entscheidende Bereiche, in die CMOs derzeit gezielt investieren, um zu gewährleisten, dass sie sich in einem angemessenen Rahmen um Kunden bemühen:

- Kooperation mit internen Interessengruppen, um die Marketing- und
  Technologiestrategie zusammenzuführen
- Aufwertung der Beziehungen zu Agenturen, um für eine effektivere
  Kundenbindung zu sorgen
- Digitalen Trends einen Schritt voraus sein, um wirksame digitale
  Marketingstrategien umzusetzen
 

Abigail Manders, die Produktionsleiterin des Marketing Leaders' Exchange, erklärte: "In den letzten Jahren ist die Erwartungshaltung der Kunden dramatisch gestiegen und zahlreiche Unternehmen kommen damit nur schwer zurecht. Die rasanten Fortschritte im Bereich der Technologie und die zunehmende Nutzung von sozialen Medien sind mit rasender Geschwindigkeit Teil unseres Alltags geworden. Hierdurch hat sich die Art und Weise verändert, wie Verbraucher auf Informationen zugreifen, was sie stärker als je zuvor macht. Aus diesem Grund sahen sich Unternehmen gezwungen, ihren Vermarktungsansatz in Bezug auf bestehende und potenzielle Kunden völlig neu auszurichten. Um wirklich verstehen zu können, welche treibenden Kräfte in den kommenden Jahren massgeblichen Einfluss auf die Marketingstrategie haben werden, hielten wir es daher für notwendig, eine Untersuchung mit einigen führenden Marketing-Vordenkern durchzuführen."

Um sich den vollständigen Bericht anzusehen, folgen Sie diesem Link: http://bit.ly/1n2qZVZ

Diese und weitere Themen werden im Zuge des Marketing Leaders' Exchange vom 30. Juni bis 1. Juli im Hilton Syon Park London ausführlich behandelt. Bei diesem Treffen für geladene Gäste werden 60 CMOs sowie Direktoren und Leiter von Marketingabteilungen zusammenkommen, um Strategien zu bewerten und Best Practices auszutauschen, die ihnen die geschäftsbereichsübergreifende Zusammenarbeit erleichtern und zudem die Möglichkeit bieten, sich zu einem "mehrsprachigen" Marketing-Leader zu entwickeln. Hinzu kommt eine erlesene Gruppe von Lösungsanbietern, die eingeladen worden sind, weil die von ihnen angebotene Dienstleistung oder Lösung den Erfordernissen der teilnehmenden Führungskräfte entspricht.

Nähere Informationen zum Marketing Leaders' Exchange, der vom 30. Juni bis 1. Juli in London stattfindet, sowie über die branchenführenden Referenten und die aktuelle Programmplanung erhalten Sie unter http://bit.ly/1hrhQqy oder auf E-Mail-Anfrage an exchangeinfo@iqpc.com.

Pressekontakt: Tania Silva-Jones, Marketingmanagerin, Marketing Leaders' Exchange. Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie per E-Mail an exchangeinfo@iqpc.com bzw. unter der Rufnummer +44(0)207-368-9484.

 
Original-Content von: IQPC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IQPC

Das könnte Sie auch interessieren: