Merck Healthcare

"Leben mit MS" erweitert Service um Expertenrat

"Leben mit MS" erweitert Service um Expertenrat
Im neuen Expertenrat können Patienten, Angehörige und Interessierte ihre Fragen rund um MS an Spezialisten stellen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/68084 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Merck Healthcare"

Darmstadt (ots) -

- Austauschmöglichkeit mit Neurologen    
- Patienten, Angehörige und Interessierte können ganz einfach und 
  anonym Fragen stellen    
- Experten geben Ratschläge für den Alltag mit MS 

Seit dem Welt-MS-Tag präsentiert das führende Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck mit "Leben mit MS" ein digitales Ökosystem, bestehend aus Website, Facebook-Community, Newsletter und Youtube-Channel. Jetzt erweitert das Unternehmen sein Angebot um einen Expertenrat. Patienten, Angehörige und Interessierte können sich so nicht nur untereinander, sondern auch mit Spezialisten austauschen.

Ratschläge für das "Leben mit MS"

Innerhalb des Expertenrats haben Patienten, Angehörige und Interessierte die Möglichkeit, ihre Fragen rund um MS an Spezialisten zu richten. Dafür müssen diese nur unter einem Pseudonym ihre Frage stellen. Innerhalb von 48 Stunden erhalten sie dann eine Antwort. Das Team des Expertenrats besteht aus Dr. med. Detlev Schneider, Oberarzt der Abteilung Neurologie und Psychotraumatologie des BG-Klinikums Duisburg, und Carsten Sievers, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie in Wiesbaden. Sollte eine Antwort eines Experten eine Rückfrage aufwerfen, kann diese problemlos gestellt werden. Mit nur einem Klick öffnet sich für den Nutzer auf der Seite mit der bereits beantworteten Frage ein Rückfrageformular, in das er nur noch sein Pseudonym und seine Frage eingeben muss. Dann sind wieder die Experten am Zug.

Große Themenbandbreite

Von Symptomen über Untersuchungsmethoden bis hin zu Reisen mit der Erkrankung - die Themen, die MS-Patienten, ihre Angehörigen und Interessierte beschäftigen, sind vielfältig. Oft ergeben sich für sie diesbezüglich auch Fragen. Diese können auch unangenehm sein, vor allem wenn sie Themen wie die eigene Sexualität betreffen, über die MS-Patienten meist ungern offen sprechen. Durch den Expertenrat können sie ihre Fragen jetzt anonym und bereits vor einem Arzttermin stellen. Damit möchte Merck auf die Bedürfnisse der Patienten, Angehörigen und Interessierten eingehen und ihnen dort Ratschläge und Tipps geben, wo sie sie dringend benötigen. Wichtig ist: Der Austausch mit den Experten ersetzt kein persönliches Gespräch mit dem behandelnden Neurologen.

Weitere Informationen zu MS und dem Serviceangebot von Merck im Internet:

Website: www.leben-mit-ms.de 
Facebook: www.facebook.com/MSLeben 
Youtube: www.youtube.com/LebenmitMS 
Anmeldung für den "Leben mit MS"-Newsletter: 
www.leben-mit-ms.de/#staying-up-to-date  

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

Sämtliche Pressemeldungen von Merck werden zeitgleich mit der Publikation im Internet auch per E-Mail versendet: Nutzen Sie die Web-Adresse www.merckgroup.com/newsabo, um sich online zu registrieren, die getroffene Auswahl zu ändern oder den Service wieder zu kündigen.

Über Merck

Merck ist ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen in den Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials. Rund 50.000 Mitarbeiter arbeiten daran, Technologien weiterzuentwickeln, die das Leben bereichern - von biopharmazeutischen Therapien zur Behandlung von Krebs oder Multipler Sklerose über wegweisende Systeme für die wissenschaftliche Forschung und Produktion bis hin zu Flüssigkristallen für Smartphones oder LCD-Fernseher. 2016 erwirtschaftete Merck in 66 Ländern einen Umsatz von 15,0 Milliarden Euro. Gegründet 1668 ist Merck das älteste pharmazeutisch-chemische Unternehmen der Welt. Die Gründerfamilie ist bis heute Mehrheitseigentümerin des börsennotierten Konzerns. Merck mit Sitz in Darmstadt besitzt die globalen Rechte am Namen und der Marke Merck. Einzige Ausnahmen sind die USA und Kanada, wo das Unternehmen als EMD Serono, MilliporeSigma und EMD Performance Materials auftritt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.merckserono.de, www.merckserono.com oder www.merckgroup.com.

DE/NONNI/0617/0207, 07/17

Pressekontakt:

Leitung Kommunikation Deutschland: 06151 6285-511
Inhaltlich verantwortlich:
Dr. Stefan Kurze, Senior PR/e-Media Manager
Telefon: 06151 6285-514
E-Mail: stefan.kurze@merckgroup.com

Original-Content von: Merck Healthcare, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Merck Healthcare

Das könnte Sie auch interessieren: