Merck Healthcare

MS-Schwester des Jahres zum dritten Mal ausgezeichnet (mit Bild)

MS-Schwester des Jahres zum dritten Mal ausgezeichnet (mit Bild)
Frau Simone Miegel, Frau Mandy Decker, Frau Sabine Staller und Frau Marienka Valpotic nahmen die Auszeichnung zur MS-Schwester des Jahres 2010 am 22. September 2010 im Rahmen eines Festaktes anlässlich der diesjährigen Neurowoche in Heidelberg entgegen. Auf dem Foto v.l.n.r.: MS-Betreuerin Marienka... mehr

Darmstadt (ots) - Fünf Schicksale, fünf Geschichten, fünf MS-Pflegekräfte - im dritten Jahr zeichnete Merck Serono, eines der führenden Pharma- und Biotechnologie-Unternehmen, die MS-Schwestern des Jahres aus. Preisträger sind diesmal Simone Miegel, Mathias Bruns, Mandy Decker, Marienka Valpotic und Sabine Staller. Mit ihren pointierten Einblicken in den Alltag einer MS-Pflegekraft überzeugten sie die Jury und freuten sich über die Auszeichnung und das Preisgeld in Höhe von insgesamt 1.500 Euro. Mit der Ausschreibung verfolgt Merck Serono das Ziel, das stille Wirken der MS-Betreuer ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken. Die Betreuung von Patienten mit MS durch speziell geschulte Pflegekräfte ist letztlich mit entscheidend für den langfristigen Erfolg der Therapie.

Im Fokus des diesjährigen Wettbewerbs standen persönliche Erlebnisse zu der Thematik "MS und Behinderung". So ging es z.B. um die Frage, wie MS-Pflegekräfte ihre Patienten motivieren, die Therapie fortzusetzen, auch wenn die Behinderung fortschreitet und die Lebensqualität bei dieser chronischen und nicht heilbaren Erkrankung leidet. Aus den Einsendungen wurde deutlich, dass viele MS-Betreuer neben der Einweisung in die Therapie auch Hilfe im Alltag leisten, z.B. im Umgang mit einer Inkontinenz oder beim Behördengang für den behindertengerechten Hausumbau. Bei der Preisübergabe anlässlich eines Festaktes von Merck Serono in Heidelberg lobte Jurymitglied Dr. med. Stefan Ries, Erbach, die Leidenschaft, mit der Betroffene in schwierigen Situationen unterstützt werden: "Die MS-Betreuer sind das Rückgrat der MS-Therapie und verdienen größte Anerkennung. Stellvertretend für alle MS-Schwestern möchten wir ihre Arbeit mit der Ausschreibung belohnen und bestätigen."

Die Wettbewerbsjury aus Heike Ottow, Redakteurin bei Springer Medizin, Fachzeitschrift Heilberufe, Berlin, Dominique Freitag, Junior Product Manager Merck Serono, Darmstadt, und dem Neurologen Dr. Ries wählte die fünf Preisträger aus einer Vielzahl an bemerkenswerten Einsendungen aus. Die unterhaltsamsten Wettbewerbsbeiträge werden wieder in Form eines Taschenbuches für Pflegekräfte, Patienten und deren Angehörige veröffentlicht.

Die Ausschreibung zur "MS-Schwester des Jahres" wurde 2008 von Merck Serono ins Leben gerufen, um das besondere Engagement der MS-Betreuer öffentlich zu würdigen. Merck Serono unterstützt Pflegekräfte bei der Weiterbildung zur zertifizierten MS-Schwester durch das Merck Serono Kolleg.

Die Merck Serono GmbH ist eine eigenständige Tochtergesellschaft der Merck-Gruppe mit Sitz in Darmstadt. Das Unternehmen ist im Januar 2010 aus der Fusion der Merck Pharma GmbH und der Serono GmbH hervorgegangen. Innerhalb der Sparte Merck Serono ist die Merck Serono GmbH für Marketing und Vertrieb von verschreibungspflichtigen Originalarzneimitteln in Deutschland verantwortlich.

Merck Serono

Merck Serono ist die Sparte von Merck für verschreibungspflichtige Originalarzneimittel mit Hauptsitz in Genf, Schweiz. Merck Serono erforscht, entwickelt, produziert und vermarktet sowohl innovative Biopharmazeutika als auch Medikamente aus kleinen Molekülen, um Patienten bei Erkrankungen mit hohem therapeutischen Bedarf zu helfen. In Nordamerika (Vereinigte Staaten und Kanada) werden die Geschäfte unter dem Namen EMD Serono geführt. Merck Serono verfügt über führende Marken, die Patienten bei Krebs, Multipler Sklerose, Unfruchtbarkeit sowie metabolischen und kardiometabolischen Erkrankungen zugute kommen. Mit jährlichen F&E-Investitionen in Höhe von 1 Mrd. EUR engagiert sich Merck Serono für den Ausbau des Geschäftes in Therapiebereichen mit hohem Spezialisierungsgrad, wie z. B. Neurologie und Onkologie, aber auch in neuen Therapiebereichen, die sich potenziell aus der eigenen Forschung und Entwicklung im Bereich Autoimmun- und Entzündungserkrankungen ergeben können.

Merck

Merck ist ein weltweit tätiges Pharma- und Chemieunternehmen mit Gesamterlösen von 7,7 Mrd EUR im Jahr 2009, einer Geschichte, die 1668 begann, und einer Zukunft, die rund 40.000 (inklusive Merck Millipore) Mitarbeiter in 64 Ländern gestalten. Innovationen unternehmerisch denkender und handelnder Mitarbeiter charakterisieren den Erfolg. Merck bündelt die operativen Tätigkeiten unter dem Dach der Merck KGaA, an der die Familie Merck mittelbar zu rund 70 Prozent und freie Aktionäre zu rund 30 Prozent beteiligt sind. 1917 wurde die einstige US-Tochtergesellschaft Merck & Co. enteignet und ist seitdem ein von der Merck-Gruppe vollständig unabhängiges Unternehmen.

Eine Information der
Merck Serono GmbH
Alsfelder Straße 17
64289 Darmstadt
www.merckserono.de 

Merck Serono ist eine Sparte von Merck

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

Pressekontakt:

Dr. Stefan Kurze (Inhaltlich verantwortlich)
PR/e-Media Manager
Telefon: +49 (0) 61 51 / 62 85-5 14
Fax: +49 (0) 61 51 / 62 85-8 12
E-Mail: stefan.kurze@merckserono.de

Dr. Brigitte Hanke
Leitung Kommunikation Deutschland
Telefon: +49 (0) 61 51 / 62 85-5 11
Fax: +49 (0) 61 51 / 62 85-8 12
E-Mail: brigitte.hanke@merckserono.de

Original-Content von: Merck Healthcare, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Merck Healthcare

Das könnte Sie auch interessieren: