Merck Healthcare

Expertentipps zu Impfungen und Injektionen bei Multipler Sklerose
Dritter Chat mit Experten auf www.spritzen-bei-ms.de

Darmstadt (ots) - Auf www.spritzen-bei-ms.de beantworten zwei Neurologen am 29. April 2010 von 19.00 bis 21.00 Uhr in einem moderierten Live-Chat die Fragen von MS-Patienten. "Multiple Sklerose: Impfungen schützen - Injektoren erleichtern Spritzen" lautet das Motto dieses dritten Expertenchats.

Welche Impfungen sind für MS-Patienten geeignet? Gelten die Impfempfehlungen der Reiseländer auch für Menschen mit Multipler Sklerose? Verträgt sich das Impfen mit der Spritzentherapie? Was hilft bei stark ausgeprägter Angst vor dem Spritzen? Mit solchen häufig gestellten Fragen sind die Neurologen Dr. med. Martin Noell und Dr. med. Stefan Ries vertraut. Sie verfügen über langjährige Erfahrungen in der Betreuung von MS-Patienten und können viele nützliche Tipps rund um die Themen Impfungen und Spritzentherapie geben. Darüber hinaus informieren die Experten über Neuheiten für eine einfache und angstfreie Anwendung, mehr Komfort und Unabhängigkeit bei der Injektion.

Um teilnehmen zu können, ist eine kurze Anmeldung auf www.spritzen-bei-ms.de notwendig. Die Fragen werden direkt beantwortet, im Anschluss erhalten die Teilnehmer eine Zusammenfassung des Chats mit den wichtigsten Beiträgen und weiteres Informationsmaterial zum Thema MS. Die Fragen und Antworten stehen dann auch zum Download auf der Internetseite bereit.

Multiple Sklerose ist eine Erkrankung des zentralen Nervensystems, die vorwiegend im jüngeren Erwachsenenalter beginnt. In Deutschland sind etwa 122.000 Menschen betroffen. MS ist nicht heilbar, doch durch eine frühzeitige und konsequente Behandlung können längere schubfreie Phasen und ein milderer Behandlungsverlauf erreicht werden.

Weitere Informationen zum Chat oder zum Thema MS sind unter www.spritzen-bei-ms.de abrufbar.

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

Pressekontakt:

Dr. Stefan Kurze
PR/e-Media Manager
Merck Serono GmbH
Alsfelder Straße 17
64289 Darmstadt
Tel.: (06151) 62 85-514
Fax: (06151) 62 85-812
stefan.kurze@merckserono.de
www.merckserono.de

Original-Content von: Merck Healthcare, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Merck Healthcare

Das könnte Sie auch interessieren: