BearingPoint GmbH

Erfolgreicher Strategiewechsel durch Business Process Management
BearingPoint begleitet Riemser Pharma bei der Neuausrichtung vom Produktionsbetrieb zum Handelsunternehmen

Berlin/Frankfurt am Main (ots) - Die Riemser Pharma GmbH, ein international tätiges Spezialpharmazeutika-Unternehmen, hat mit Unterstützung der Unternehmensberatung BearingPoint ihre Geschäftsprozesse erfolgreich transformiert und setzt damit ihre Wachstums- und Internationalisierungsstrategie weiter fort. Der Strategiewechsel zum spezialisierten, international ausgerichtetem Handelsunternehmen sowie die damit verbundenen strukturellen Veränderungen bedingten die Neuausrichtung der Prozesslandschaft und IT-Plattform. BearingPoint begleitete die Transformation sowohl methodisch als auch technisch - von der Gestaltung einer einheitlichen Prozesslandschaft bis hin zur Implementierung des ERP-Systems von SAP.

Beatrice von Buchwaldt, Geschäftsführerin bei Riemser Pharma: "Obwohl wir als mittelständisches Pharmaunternehmen eine besondere Komplexität haben, konnten unsere Anforderungen durch die prozessorientierte Vorgehensweise im SAP-Standard reibungslos abgebildet werden. Hilfreich war dabei die ausgeprägte Branchenkompetenz bei BearingPoint."

Der Weg zu einem führenden europäischen Pharma-Unternehmen

Eine prozessorientierte Projektmethodik war zentraler Erfolgsfaktor. Dabei stellte die Business Process Masterlist (BPML) das methodische Kernstück des Projekts dar. Die BPML definierte von Beginn an den Projektrahmen und ermöglichte eine transparente Darstellung der Zusammenhänge zwischen den neu definierten Prozessen und den notwendigen Aufwänden. Dies führte zu besserer Ressourcenplanung sowie effizienter Zusammenarbeit aller Stakeholder. Die Gestaltung der Prozesse durch die Nutzung eines professionellen Business Process Management-Tools half Riemser Pharma, weitere zentrale Aspekte wie Prozessschnittstellen und -integration frühzeitig zu berücksichtigen.

"Dieses Transformationsprojekt zeigt, wie Organisationen einen Strategiewechsel durch ein intelligentes Prozessmanagement schneller und besser durchführen können. Die größte Herausforderung war die Neuausrichtung der bereits etablierten Prozesse sowie die Akzeptanz der neuen Strukturen auf allen Unternehmensebenen. Ein integratives Projektmanagement-Office sowie die begleitendenden Change Management-Maßnahmen haben dafür gesorgt, dass das neue Geschäftsmodell auch von den Mitarbeitern von Riemser akzeptiert und erfolgreich umgesetzt wird", erläutert Andreas Fermor, Partner für den Bereich Life Sciences & Chemicals bei BearingPoint.

Zu den kritischen Erfolgsfaktoren dieser SAP-ERP-Neueinführung gehörte vor allem der klare Fokus auf die pharmaspezifischen SAP-Prozesse. "Durch die prozessorientierte Vorgehensweise mit einer ganzheitlichen Betrachtung aller Geschäftsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette konnte das Business- und IT-Alignment sichergestellt sowie mögliche Risiken frühzeitig erkannt und abgestellt werden", kommentiert Dr. Philipp Fahr, Partner für den Bereich Life Sciences bei BearingPoint.

Über Riemser Pharma

RIEMSER Pharma GmbH, 1991 gegründet, ist Experte für Spezialtherapeutika mit hohem medizinischem Bedarf.

Das Unternehmen bietet ein eigenes Produktportfolio an, das unterschiedliche Therapiefelder abdeckt, von der Onkologie und Neurologie über die Infektiologie bis zur Dermatologie. Es kauft, lizenziert, vermarktet und vertreibt pharmazeutische Produkte. Weltweit über 300 Zulassungen, allein 30 in den vergangen zwei Jahren, sind ein Beleg für die profunden Kenntnisse des Marktes.

Mit strategischen Akquisitionen in Europa steigert RIEMSER Know-how und Kompetenz in den Kernmärkten noch weiter. Dank seiner Konzentration auf konjunkturunabhängige Segmente der Pharmamärkte wächst das Unternehmen seit Jahren nachhaltig. Nicht zuletzt deshalb ist RIEMSER der perfekte Partner für internationale Unternehmen, die mit ihren Pharmaprodukten Zugang zum europäischen Markt suchen.

RIEMSER hat ihren Sitz in Deutschland (Berlin, Greifswald); weitere Standorte befinden sich in Frankreich (Paris) und in England (Maidenhead). Europaweit beschäftigt das Unternehmen mehr als 220 Mitarbeiter. 2012 wurde RIEMSER von der Private-Equity-Beteiligungsgesellschaft Ardian gekauft.

Weitere Informationen finden Sie unter www.RIEMSER.com

Über BearingPoint

BearingPoint Berater haben immer im Blick, dass sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen permanent verändern und die daraus entstehenden komplexen Systeme flexible, fokussierte und individuelle Lösungswege erfordern. Unsere Kunden profitieren von messbaren Ergebnissen, wenn sie mit uns zusammenarbeiten. Wir kombinieren branchenspezifische Management- und Fachkompetenz mit neuen technischen Möglichkeiten und eigenen Produkt-Entwicklungen, um unsere Lösungen an die individuellen Fragestellungen unserer Kunden anzupassen. Dieser partnerschaftliche, ergebnisorientierte Ansatz bildet das Herz unserer Unternehmenskultur und hat zu nachhaltigen Beziehungen mit vielen der weltweit führenden Unternehmen und Organisationen geführt. Unser globales Beratungs-Netzwerk mit 9.700 Mitarbeitern unterstützt Kunden in über 70 Ländern und engagiert sich gemeinsam mit ihnen für einen messbaren und langfristigen Geschäftserfolg.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bearingpoint.com

Pressekontakt RIEMSER Pharma GmbH

Cornelia Scheller
Tel.: +49 30 338427-402
Mailto: pressestelle@RIEMSER.com

Pressekontakt BearingPoint
Alexander Bock
Manager Communications
Tel.: +49 89 540338029
Mailto: alexander.bock@bearingpoint.com
Twitter: @BE_DACH

Weitere Meldungen: BearingPoint GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: