BearingPoint GmbH

Swiss Re ist bereits jetzt mit Lösung von BearingPoint auf Solvency II-Reporting vorbereitet
Der Schweizer Rückversicherer ist damit ein Vorreiter im regulatorischen Berichtswesen

Frankfurt / Zürich (ots) - Swiss Re hat BearingPoints ABACUS/Solvency II Reporting-Lösung eingeführt, die das vollständige Berichtswesen entsprechend der neuen EU Solvency II-Richtlinien ermöglicht. Damit sind die Tochterunternehmen des Schweizer Rückversicherers in der EU bereits jetzt auf das neue Reporting vorbereitet, das am 1. Januar 2016 in Kraft treten soll. Swiss Re gehört somit zu den Vorreitern im regulatorischen Berichtswesen. ABACUS/Solvency II wird in allen Geschäftseinheiten von Swiss Re eingesetzt, die gemäß der Solvency II-Richtlinien berichten müssen.

ABACUS/Solvency II unterstützt die Swiss Re in der Sammlung, Validierung und Aufbereitung von Daten im Rahmen des aufsichtsrechtlichen Berichtswesens unter Solvency II. Als standardisierte Lösung bietet sie einen an den spezifischen Anforderungen von Solvency II ausgerichteten Prozessablauf. Damit hilft ABACUS/Solvency II, sowohl die Kosten von Versicherungsunternehmen in Softwareentwicklung und -einführung als auch die damit verbundenen Risiken zu reduzieren.

Lutz Wilhelmy, Swiss Re Director und Solvency II Program Manager, kommentiert: "Das Berichtswesen unter Solvency II ist sehr umfassend. Die Zeiträume, die zum Anfertigen der jährlichen und quartalsweisen Berichte zur Verfügung stehen, sind anspruchsvoll. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass wir bereits jetzt auf das Inkrafttreten der Richtlinie und auf die Übergangsbestimmungen vorbereitet sind und unsere Implementierung seit dem 31. Dezember 2013 operativ betreiben können. Die so gewonnenen Erfahrungen sind für uns und unsere Kunden von großem Nutzen. Die etablierte Lösung von BearingPoint reduziert dabei für Swiss Re sowohl das operationelle Risiko als auch die Gesamtbetriebskosten."

Patrick Mäder, Partner und Leiter für das Segment Versicherungen bei BearingPoint, fügt hinzu: "Gemeinsam mit Swiss Re haben wir bei der Umsetzung von Solvency II einen Meilenstein erreicht. Das ist nun 'State of the Art' im Berichtswesen."

An der Spitze der regulatorischen Expertise

Die Lösung basiert auf BearingPoints ABACUS-Plattform, die europaweit verbreitet ist und von Unternehmen zur Erfüllung ihrer Berichtspflichten gemäß Basel III, EMIR und weiterer Richtlinien genutzt wird. BearingPoint arbeitet eng mit Versicherern und Regulierungsbehörden zusammen und entwickelt ABACUS fortlaufend weiter, um an der Spitze der technologischen Entwicklung und Expertise für das Berichtswesen zu sein. BearingPoints europaweite Reporting-Lösung bietet eine Vielzahl an zusätzlichen Vorteilen für Versicherungsunternehmen: Flexible Datenkonsolidierung quer über komplexe IT-Landschaften hinweg, Gesetzes- und Management-konforme Reportingfunktionen, Mehrsprachigkeit, Workflow-Funktionalität sowie ausgereifte Mechanismen zur Automatisierung der Einzelschritte des Berichtsprozesses und der nahtlosen Integration in den IT-Betrieb. Durch ein europaweites Netzwerk von Solvency II-Beratern werden Kunden bedarfsgerecht und zielgerichtet bei der Einführung der Lösung vor Ort unterstützt. Zusätzlich werden Änderungen der Regulierungsvorschriften zentral in ABACUS durchgeführt. So können Versicherer anhaltende innerbetriebliche Anpassungen und Tests vermeiden. Dieses Merkmal spricht nicht nur Global Player wie Swiss Re an, sondern auch kleine und mittelgroße Versicherungen in ganz Europa, die ansonsten Kosten und Risiken einer eigenen Reporting-Lösung tragen müssten.

Über BearingPoint

BearingPoint Berater haben immer im Blick, dass sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen permanent verändern und die daraus entstehenden komplexen Systeme flexible, fokussierte und individuelle Lösungswege erfordern. Unsere Kunden, ob aus Industrie und Handel, der Finanz- und Versicherungswirtschaft oder aus der öffentlichen Verwaltung, profitieren von messbaren Ergebnissen, wenn sie mit uns zusammenarbeiten. Wir kombinieren branchenspezifische Management- und Fachkompetenz mit neuen technischen Möglichkeiten und eigenen Produkt-Entwicklungen, um unsere Lösungen an die individuellen Fragestellungen unserer Kunden anzupassen. Dieser partnerschaftliche, ergebnisorientierte Ansatz bildet das Herz unserer Unternehmenskultur und hat zu nachhaltigen Beziehungen mit vielen der weltweit führenden Unternehmen und Organisationen geführt. Unser globales Beratungs-Netzwerk mit 9200 Mitarbeitern unterstützt Kunden in über 70 Ländern und engagiert sich gemeinsam mit ihnen für einen messbaren und langfristigen Geschäftserfolg.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bearingpoint.com und in der BearingPoint Toolbox: http://toolbox.bearingpoint.de

Über Swiss Re

Die Swiss Re Gruppe ist ein führender Wholesale-Anbieter von Rückversicherung, Versicherung und anderen versicherungsbasierten Formen des Risikotransfers. Die von Swiss Re direkt oder über Broker betreuten internationalen Kunden sind Versicherungsgesellschaften, mittlere bis grosse Unternehmen und Kunden des öffentlichen Sektors. Swiss Re nutzt ihre Kapitalstärke, ihre Fachkompetenz und ihre Innovationsfähigkeit zur Entwicklung von Lösungen, die von Standardprodukten bis hin zu ausgeklügelten kundenspezifischen Versicherungsdeckungen für sämtliche Geschäftssparten reichen und das Eingehen von Risiken ermöglichen, was für Unternehmen und den allgemeinen Fortschritt von wesentlicher Bedeutung ist. Swiss Re wurde 1863 in Zürich gegründet und ist über ein Netz von Gruppengesellschaften und Vertretungen an mehr als 60 Standorten präsent. Das Unternehmen wird von Standard & Poor's mit «AA-», von Moody's mit «Aa3»und von A.M. Best mit «A+»bewertet. Die Namenaktien der Holdinggesellschaft für die Swiss Re Gruppe, Swiss Re AG, sind an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert und werden unter dem Tickersymbol SREN gehandelt. Für weitere Informationen zur Swiss Re Gruppe besuchen Sie unsere Website www.swissre.com oder folgen Sie uns auf Twitter @SwissRe.

Pressekontakt:

Pressekontakt BearingPoint
Alexander Bock
Manager Communications
Tel. +49 89 540338029
Mailto: alexander.bock@bearingpoint.com
Twitter: @BearingPoint_DE

Original-Content von: BearingPoint GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BearingPoint GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: