BearingPoint GmbH

Deutsche Wirtschaft zeigt großes Interesse am neuen Personalausweis
Zwischenbericht des Kompetenzzentrums neuer Personalausweis: Rund 200 Unternehmen und Behörden testen Anwendungsmöglichkeiten

Frankfurt am Main (ots) - Deutsche Unternehmen und Behörden zeigen großes Interesse an den Einsatzmöglichkeiten des neuen Personalausweises. Das meldet das Kompetenzzentrum neuer Personalausweis (CC nPA), das unter Leitung der Management- und Technologieberatung BearingPoint ( www.bearingpoint.de ) umfassende Anwendungstests durchführt. Vor Einführung des neuen Personalausweises haben sich bereits über 200 institutionelle Teilnehmer an den Tests beteiligt. Zehn Prozent kommen aus der öffentlichen Verwaltung, elf Prozent aus Wissenschaft und Forschung, die mit Abstand größte Gruppe stellen mit 79 Prozent die Unternehmen. Im Rahmen der Tests werden noch bis zum 31. Oktober 2010 verschiedenste Anwendungen auf ihre Praxistauglichkeit erprobt und optimiert.

Das Ziel: Prozesse ohne Medienbruch

Insgesamt testen die Teilnehmer derzeit 584 verschiedene Anwendungen. Im Vordergrund stehen Funktionalitäten für Online-Portale und E-Commerce. Dazu zählen beispielsweise Möglichkeiten der Registrierung, das automatische Ausfüllen von Web-Formularen oder die Online-Beantragung einer qualifizierten elektronischen Signatur.

Die Tests zeigen: Es finden sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten für den neuen Personalausweis. Einige Banken und Versicherungen planen, die Abwicklung von Neukundenverträgen künftig komplett online anzubieten. Bisher musste die Identifikation meist durch eine Trusted Third Party erfolgen, zum Beispiel beim PostIdent-Verfahren. Anwendungen, die von Behörden getestet werden, zielen meist darauf ab, zeitaufwendige Prozesse wie die Kfz-Zulassung oder die Abgabe von Steuererklärungen zukünftig medienbruchfrei online abzuwickeln. Online-Shops wollen den neuen Personalausweis einsetzen, um Verkaufsprozesse zu erleichtern. Über die Online-Ausweisfunktion können sich Kunden direkt registrieren und einkaufen - das Eintippen persönlicher Daten entfällt. Aber auch zahlreiche Anwendungen für die Offline-Welt, zum Beispiel an Fahrkartenautomaten, werden angedacht.

"Für die Bevölkerung bedeutet der elektronische Identitätsnachweis mit dem neuen Personalausweis einen deutlichen Effizienz- und Sicherheitsgewinn. Unternehmen und Behörden können ihre Geschäftsprozesse optimieren, da sie aufgrund der eindeutigen Authentifizierung künftig medienbruchfrei im Internet durchgeführt werden können", so Alexander Schmid, Leiter des Kompetenzzentrums neuer Personalausweis und Partner bei BearingPoint. "Die positive Resonanz auf die Anwendungstests bestätigt die Akzeptanz des neuen Personalausweises in Wirtschaft und Verwaltung und verdeutlicht den dringenden Bedarf nach solch zukunftsfähigen Konzepten."

Weitere Informationen zur Teilnahme an den Anwendungstests erhalten interessierte Unternehmen und Behörden beim Kompetenzzentrum neuer Personalausweis:

Projektkoordination

Alexander Schmid 
BearingPoint 
Kurfuerstendamm 207 - 208 
10719 Berlin 
Telefon: 030 88004 9025 
Alexander.Schmid@bearingpointconsulting.com 

Über BearingPoint

BearingPoint berät Unternehmen und Organisationen in den Bereichen Commercial Services, Financial Services und Public Services bei der Lösung ihrer dringendsten und wichtigsten Aufgaben. In enger partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Kunden definieren BearingPoint-Berater anspruchsvolle Ziele und entwickeln Lösungen, Prozesse und Systeme entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Dies bildet die Grundlage für einen außerordentlichen Beitrag zum Geschäftserfolg - und eine außergewöhnliche Kundenzufriedenheit. Seit der Übernahme durch seine Partner im Rahmen eines Management Buy-Out ist BearingPoint eine unabhängige Unternehmensberatung, die Unternehmertum sowie Management- und Technologiekompetenz auf einzigartige Weise vereint. Das Unternehmen beschäftigt rund 3.250 Mitarbeiter in 14 europäischen Ländern. Das Unternehmen hat europäische Wurzeln, agiert aber global.

Für weitere Informationen: www.bearingpointconsulting.com und www.bearingpoint.de

Pressekontakt:

Wiebke Hinz
BearingPoint GmbH
Tel. 0049-69 13022-5991
Mailto:Wiebke.Hinz@bearingpointconsulting.com

Original-Content von: BearingPoint GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BearingPoint GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: