Saxo Bank (Switzerland) SA

Saxo Bank eröffnet Büro in Dubai

Kopenhagen (ots/PRNewswire) - Saxo Bank, die Investmentbank für Online-Handel, gibt die Eröffnung eines neuen Büros im Internationalen Finanzzentrum von Dubai (DIFC) bekannt. Nach Zustimmung der Dubai Financial Services Authority (DFSA) ist Saxo Bank als erste dänische Bank mit einem eigenen Büro in der Region der Golfstaaten präsent.

Lars Seier Christensen, der Co-CEO und Mitbegründer von Saxo Bank, kommentiert: "Wir sind vom Unternehmergeist und vom Erfolgswillen im Nahen Osten beeindruckt. Wenn man ein Skigebiet mitten in der Wüste bauen kann, bekommt man alles andere ebenfalls hin. Dubai ist eines der weltweit wichtigsten, globalen Finanzzentren. Wenn die gegenwärtige Finanzkrise vorüber ist, werden die Golfküstenstaaten eine wichtige Rolle spielen. Bei positiver Entwicklung des aktuellen Umfelds ist unser neues Büro ein erster Schritt für ähnliche Präsenzen in anderen Golfstaaten."

Seine Exzellenz, Dr. Omar Bin Sulaiman, Präsident des Dubai International Financial Centre (DIFC) ergänzt: "Saxo Bank ist ein Pionier in ihrer Branche. Als weltweit anerkannte Finanzinstitution und Investmentbank für hochmodernen Online-Devisenhandel sind wir sehr erfreut darüber, sie im DIFC willkommen zu heissen. Es gibt eine enorme Nachfrage für ihre Dienstleistungen. Die Investoren und der Nahe Osten werden gleichermassen von der Saxo Bank profitieren."

Diesen Ansatz bestätigt Shailendra Robin Patel, CEO der Saxo Bank (Dubai) Limited: "Wir wickeln unser Geschäft grösstenteils über das Internet ab. Daher ist Saxo Bank stolz darauf, dass sie ihren Kunden und Partnern einen persönlichen Kundendienst und Support vor Ort anbieten kann. Mit unserem Büro in Dubai bringen wir unsere Produkte und Dienstleistungen näher an die Klienten und unsere Geschäftspartner heran. Unser Ziel ist, unser Geschäft in der gesamten Golfregion auszuweiten."

Saxo Bank ist ein Spezialist für Online-Wertpapierhandel und Investitionen, über die Kunden mit dem SaxoTrader, der führenden Online Trading-Plattform, mit Forex, CFDs, Aktien, Termingeschäften, Optionen und sonstigen Derivaten handeln und ihr Portfolio verwalten können. Saxo Bank wurde 1992 von den Co-CEOs Kim Fournais und Lars Seier Christensen gegründet.

SaxoTrader kann direkt über Saxo Bank oder durch einen unserer weltweiten Partner erworben werden. White Labelling ist ein bedeutendes Geschäftsgebiet für Saxo Bank, weshalb die Online Trading-Plattform der Bank für andere Finanzinstitutionen und Broker angepasst und mit deren Namen versehen werden kann. Saxo Bank besitzt mehr als 120 Private-Label-Partner und verfügt über Tausende von Kunden in über 180 Ländern. Saxo Bank hat ihre Hauptniederlassung in Kopenhagen und besitzt Filialen in Grossbritannien, Frankreich, der Singapur, Spanien und Japan.

Das Jahr 2008 war für Saxo Bank in Hinblick auf Einnahmen und den Profit ein weiteres Rekordjahr. Die Betriebseinnahmen betrugen zum Jahresende 338 Mio. EUR, was eine Steigerung von 61 % zum Vorjahr bedeutete. Im Jahr 2008 erreichte das EBITDA eine 43-prozentige Steigerung im Vergleich zu 2007 mit einem Betrag von 85 Mio. EUR, und der Nettoerlös stieg um 23 % auf 45,5 Mio. EUR an.

Pressekontakt:

Presseanfragen: Kasper Elbjorn, Head of Group PR, Saxo Bank, Mob:
+45-3065-4300, Team-CorporateCommunications@saxobank.com; Saxo Bank
c/o Stockheim Media GmbH, Tanja Klatt, +49-69-133-896-13,
tk@stockheim-media.com

Original-Content von: Saxo Bank (Switzerland) SA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saxo Bank (Switzerland) SA

Das könnte Sie auch interessieren: