Saxo Bank (Switzerland) SA

Saxo Bank eröffnet Büro in Tokio - Stärkung der Präsenz im asiatisch-pazifischen Raum

Tokio und Kopenhagen (ots/PRNewswire) - Saxo Bank, eine der führenden Online-Investmentbanken und Anbieter für FX-Produkte, hat heute die offizielle Eröffnung einer neuen Niederlassung in Tokio, der Saxo Bank Japan K. K., bekannt gegeben. Saxo Bank erweitert damit ihre Handelspräsenz im asiatisch-pazifischen Raum.

Die Suche der Marktakteure nach neuen Investitionsmöglichkeiten führt derzeit zu einer Verschiebung innerhalb des japanischen Finanzmarktes. In der Folge ist auch die Anzahl technologie-affiner Investoren sprunghaft angestiegen, die über umfassende Informationen verfügen, um im Online-Handel eigenverantwortlich Investitionsentscheidungen zu treffen.

Die Marktgrösse des japanischen Online-Finanzhandelsbereiches ist beeindruckend: Den Daten des Tokyo Foreign Exchange Market Committee zufolge repräsentiert der Online-FX-Handel in Japan tägliche Transaktionen von fast 15 Milliarden US-Dollar. Rund 80 Prozent des FX-Handels der Saxo Bank Gruppe im asiatischen Raum werden in Japan getätigt.

Die Co-CEOs der Saxo Bank, Lars Seier Christensen und Kim Fournais, erklärten, das neue Büro in Tokio für die Saxo Bank Gruppe Wachstumspotential bedeute. "Wir sind begeistert von der Dynamik der japanischen Online-Handels-Landschaft. Japanische Investoren sind technologiegetrieben, die Nachfrage nach den von Saxo Bank angebotenen Produkten und Dienstleistungen wächst. Wir bieten unseren Kunden in mehr als 180 Ländern hochmoderne Technologie und sind überzeugt davon, die lokale Handelsgemeinschaft nicht nur zu ergänzen, sondern auch zu erweitern."

Die Leitung des Büros in Tokio übernimmt Wataru Kojima, der für den Aufbau und die Entwicklung der Saxo Bank Japan K.K. verantwortliche zeichnen wird. Kojima verfügt über beachtliche Erfahrungen auf dem japanischen Markt und enge Beziehungen zu den institutionellen Kunden der Saxo Bank in der Region.

Das Büro in Tokio wird die institutionellen Partner der Saxo Bank in Japan unterstützen und eng mit der Niederlassung der Saxo Bank im asiatisch-pazifischen Raum kooperieren, der Saxo Capital Markets Pte Ltd. mit Hauptsitz in Singapur.

2002 hat Saxo Bank mit dem Aufbau von Partnerunternehmen in Japan begonnen. Den ersten japanischen White-Label-Partner konnte Saxo Bank im Jahr 2004 gewinnen. Heute zählt Saxo Bank elf White-Label-Partner in Japan, die von der lokalen Expertise und der Unterstützung vor Ort profitieren werden.

"Als zweitgrösste Wirtschaftsnation weltweit und einem Land mit einer wachsenden Zahl an Investoren ist die Eröffnung der Saxo Bank Japan K.K. für die Saxo Bank Gruppe ein Meilenstein. Es ist ein hochinteressanter Augenblick, um den Markt zu betreten. Und das Saxo Bank-Team hat sich zum Ziel gesetzt, sich ein gutes Stück des Geschäftes in dieser Region zu sichern, wobei Japan als Kernmarkt einen entscheidenden Beitrag dazu besteuern wird", so Wataru Kojima.

2006 entfielen 20 Prozent des Umsatzes der Saxo Bank Gruppe auf den asiatisch-pazifischen Raum; aktuell sind es knapp 30 Prozent. Saxo Bank geht davon aus, dass sich dieser Anteil in den nächsten fünf Jahren verdoppeln wird.

Die Eröffnung der Saxo Bank Japan K.K folgt der kürzlich geplanten Übernahme eines 35-prozentigen Anteils an Tricom, eines in Sydney ansässigen Handelshauses, sowie dem Kauf der französischen Online-Maklerfirma Cambiste. Im November 2007 entschied sich Citi, das führende US-amerikanische Finanzdienstleistungsunternehmen, für Saxo Bank als globalen Partner für das Online-FX-Angebot CitiFX Pro, das auf der Handelsplattform SaxoTrader basiert.

Informationen zur Saxo Bank A/S

Saxo Bank A/S ist eine globale Investmentbank, die sich auf Online-Investitionen in internationalen Kapitalmärkten spezialisiert hat. Saxo Bank ermöglicht Kunden mit Forex, CFDs, Aktien, Terminkontrakten, Optionen und anderen Derivaten zu handeln. Darüber hinaus bietet SaxoTrader, die führende Online-Handelsplattform, Kunden die Möglichkeit zum Portfoliomanagement. SaxoTrader wurde von Saxo Bank entwickelt und ist für Investoren direkt von Saxo Bank oder über einen der globalen Kooperationspartner verfügbar, bei denen SaxoTrader integraler Bestandteil der Infrastruktur ist. Wichtiger Geschäftsbereich der Saxo Bank ist das so genannte White Labelling, bei dem die Online-Handelsplattform der Bank für andere Finanzinstitutionen und Makler angepasst wird und unter deren jeweiliger Marke läuft. Saxo Bank verfügt über mehr als 100 White-Label-Partner und mehrere tausend Kunden in über 180 Ländern. Derzeit beschäftigt Saxo Bank über 1.300 Mitarbeiter aus 72 verschiedenen Ländern.

Saxo Bank hat ihren Sitz in Kopenhagen mit Büros in London, Genf, Zürich, Singapur, Tokio und Marbella. Darüber hinaus verfügt Saxo Bank über eine Repräsentanz in Peking und ein IT-Entwicklungszentrum in St Petersburg. Weitere Informationen finden Sie unter www.saxobank.com

Informationen zu Saxo Capital Markets

Saxo Capital Markets Pte Ltd. ist eine Tochterfirma der Saxo Bank A/S. Sie bündelt das Asiengeschäft der Saxo Bank und verfügt darüber hinaus über eine Servicelizenz für Kapitalmärkte, die ihr durch die Monetary Authority of Singapore (MAS) verliehen wurde. Mit SaxoTrader bietet sie eine umfassende Palette weltweit verfügbarer direkter Handelsdienstleistungen für Retailkunden, institutionelle Investoren sowie White-Label-Partnerschaften mit Banken und Handelshäusern. Saxo Capital Markets verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen FX, CFDs, Terminhandel, Optionen, Aktien und anderen Derivaten. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.saxomarkets.com.sg

Pressekontakt:

Pressekontakt Saxo Bank A/S: Kate Hage: +44-207-151-2025 oder
kah@saxobank.com; Fleming Voetmann: +45-51595036, oder
pressdepartment@saxobank.com; Dr. Sandra Pichl: +49-(0)6924286-134,
oder sandra.pichl@pleon.com

Original-Content von: Saxo Bank (Switzerland) SA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saxo Bank (Switzerland) SA

Das könnte Sie auch interessieren: