World Vision Deutschland e. V.

Die Fluten im südlichen Afrika steigen - World Vision-Hubschrauber erreicht 500 Menschen pro Tag

Friedrichsdorf (ots) - Das christliche Hilfswerk World Vision hat sowohl in Mosambik als auch im ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogenen Simbabwe Hilfsmaßnahmen für die Opfer der Flutkatastrophe eingeleitet. Angesichts steigender Fluten in Mosambik hat World Vision gemeinsam mit der Hilfsorganisation Oxfam einen Hubschrauber angemietet, mit dem täglich bis zu 500 Menschen vor dem Ertrinken gerettet werden sollen. Ein angemietetes Transportflugzeug bringt unterdessen die ersten Hilfsgüter von der Hauptstadt Maputo in die besonders betroffene Provinz Gaza. Vor allem im Distrikt Xai-Xai drohen Unterernährung und der Ausbruch von Seuchen. World Vision wird in den nächsten Tagen zunächst an 7500 Menschen Überlebenspakete mit Grundnahrungsmitteln verteilen. Es ist geplant, die Hilfe auf 40.000 Menschen auszuweiten. Mindestens 250.000 Menschen sind auch in Simbabwe dringend auf Hilfe angewiesen, weil ihre Häuser und Felder zerstört wurden. Weite Teile der Provinzen Manicaland, Masvingo und Matabeleland wurden verwüstet. Etwa 160.000 Menschen, die durch World Vision-Projekte gefördert wurden, gehören zu den Leidtragenden. Vorrangiges Ziel von World Vision ist es, diese Menschen so schnell wie möglich mit Trinkwasser, Nahrungsmitteln und Decken zu versorgen. Auch wenn das Hochwasser zurückgegangen ist, wird World Vision seine Hilfe fortsetzen. Neben Baumaterial für neue Häuser brauchen die Menschen vor allem dringend Saatgut, um nicht längerfristig hungern zu müssen. World Vision Deutschland e.V. hat erste Hilfsmaßnahmen in Höhe von 200.000 Mark zugesagt. So kostet zum Beispiel ein Überlebenspaket bestehend aus Daher bittet das Hilfswerk dringend um Spenden. Spendenkonto: 66601 bei der Postbank Frankfurt BLZ 500 100 60 ots Originaltext: World Vision Deutschland e.V. Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen bei: Kurt Bangert / Iris Manner, Tel.: 06172/7630 oder mobil: 0172/2127738 Und unter www.worldvision.de Original-Content von: World Vision Deutschland e. V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: World Vision Deutschland e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: