Gruner+Jahr, BRIGITTE: BRIGITTE-Kooperation mit dem Verlag Philipp Reclam junior: Lese-Extra für BRIGITTE-Leserinnen

BRIGITTE-Kooperation mit dem Verlag Philipp Reclam junior: Lese-Extra für BRIGITTE-Leserinnen

    Hamburg (ots) -

    Mit der aktuellen Ausgabe von BRIGITTE (Heft 1/2005, EVT: 22.12.04) bekommen BRIGITTE-Leserinnen ein besonderes Extra: auf dem Titel klebt eine eigens für BRIGITTE hergestellte Sonderausgabe des Reclam-Bandes "Die Marquise von O..." von Heinrich von Kleist. Dieses Lese-Extra bezieht sich als "Klassiker zum Thema" auf das BRIGITTTE-Dossier, das gleichzeitig Titel-Thema ist: "Die Sehnsucht nach der großen Liebe".

    BRIGITTE-Chefredakteur Andreas Lebert: "Kleist ist es meisterhaft gelungen, ein Frauenschicksal des 19. Jahrhunderts spannend zu schildern. Seine Themen, wie Sehnsucht, ewige Liebe, ungewollte Schwangerschaft oder ein Kind allein großziehen zu müssen, sind heute genauso aktuell wie damals, zeigen aber auch, wie sehr sich unsere Gesellschaft verändert hat." Die Zusammenarbeit mit dem Verlag Philipp Reclam jun. in Stuttgart passt zum neu erwachten allgemeinen Interesse an Literaturklassikern und Geschichtsthemen. "BRIGITTE-Leserinnen sind begeisterte Buch-Fans, sie lesen viel und gern, und wir schenken ihnen für die Feiertage noch zusätzlich zur BRIGITTE anregenden Lesestoff", so BRIGITTE-Chefredakteur Andreas Lebert.

    BRIGITTE ist die unangefochtene Marktführerin unter den klassischen Frauenzeitschriften Deutschlands: Jede BRIGITTE wird durchschnittlich von 3,34 Millionen Frauen gelesen (MA II/2004). Nicht nur an ihrer Reichweite, sondern auch an den Verkaufszahlen lässt sich der Erfolg von BRIGITTE ablesen: Mit einer verkauften Auflage von durchschnittlich 780.304 Exemplaren (IVW 3. Quartal 2004) liegt BRIGITTE auch hier an der Spitze der klassischen Frauenzeitschriften in Deutschland. Über 85 Prozent aller Frauen zwischen 14 und 64 Jahren kennen BRIGITTE (BRIGITTE KommunikationsAnalyse 2002). Sie sind überdurchschnittlich gebildet, meist berufstätig und verfügen über ein hohes Haushaltseinkommen (MA I/2004). BRIGITTE erscheint 14-täglich mittwochs und kostet im Handel 2,20 Euro.

Für Rückfragen: Sabine Schmidt-Kruse Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Verlagsgruppe BRIGITTE Gruner + Jahr AG & Co KG / 20444 Hamburg Tel.: 040 / 3703 - 2455;  Fax: 040 / 3703 - 17 2455 E-Mail: schmidt-kruse.sabine@brigitte.de