Gruner+Jahr, BRIGITTE

BRIGITTE KommunikationsAnalyse 2002: Wellness erstmals als eigenen Bereich aufgenommen

Hamburg (ots) - Wellness ist heute in aller Munde. Das amerikanische Kunstwort aus "Wellbeing" und "Fitness" steht für ein Lebensgefühl, das auf ganzheitlichem Wohlbefinden basiert. Um diesem Trend Rechnung zu tragen, beinhaltet die BRIGITTE KommunikationsAnalyse 2002 zum ersten Mal den Bereich "Wohlfühlen/ Wellness/ Gesundheit". Für Frauen steht der Begriff "Wellness" heute in erster Linie für gesunde Ernährung und den Einklang von Körper und Geist: 82 Prozent der Frauen im Alter von 14 bis 64 Jahren in Deutschland geben an, dass eine bewusste Ernährung die Voraussetzung für ein gesundes und langes Leben ist. 75 Prozent achten auch sehr auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. 79 Prozent der Frauen geben an, dass nur im ausgewogenen Einklang von Körper, Geist und Seele wirkliches Wohlbefinden möglich ist und 78 Prozent achten sehr auf die Signale ihres Körpers. An zweiter Stelle steht im Zusammenhang mit "Wellness" für Frauen, sich selbst zu verwöhnen: 78 Prozent der befragten Frauen geben an, dass es ihnen wichtig ist, den Alltagsstress abzubauen. 62 Prozent nehmen sich bewusst viel Zeit für sich selbst. 55 Prozent der Frauen geben an, ihrem Körper manchmal mit ausgesuchter Kosmetik etwas Gutes tun zu wollen. Etwas weniger wichtig ist den befragten Frauen der Sport: 50 Prozent geben an, dass sie viel tun, um sich körperlich fit zu halten, und immerhin 37 Prozent treiben regelmäßig Sport. Die Studie: Für die BRIGITTE KommunikationsAnalyse 2002 wurden 5.010 repräsentativ ausgewählte Personen in der Zeit vom 5. November bis 7. Dezember 2001 und 2. Januar bis 18. Januar 2002 anhand eines Doppelinterviews mit einem mündlichen und einem schriftlichen Teil (Ausfüllheft) befragt. Grundgesamtheit der BRIGITTE KommunikationsAnalyse 2002 sind alle deutschsprachigen Frauen im Alter von 14 bis 64 Jahren in der Bundesrepublik Deutschland, insgesamt also 25,50 Millionen Personen. Die Hauptuntersuchung wurde von MMA Media Markt Analysen, Frankfurt am Main, und Ipsos, Hamburg, durchgeführt. Die Studienleitung lag bei MMA. Die Datenaufbereitung führte ISBA, Hamburg, durch. Die demographische Struktur und die Reichweiten wurden an die Werte der MA 2002 Pressemedien I angepasst. Bestellmöglichkeit Berichtsband: Der Berichtsband der BRIGITTE KommunikationsAnalyse 2002 kann ab sofort in der Anzeigenabteilung, bei Karin Janssen bestellt werden: Telefon 040/3703-2321, Fax 040/3703-5602, E-Mail janssen.karin@brigitte.de. ots Originaltext: Verlagsgruppe Brigitte Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Christiane Dähn Leiterin Marketing und Kommunikation Verlagsgruppe Brigitte Gruner + Jahr AG & Co Am Baumwall 11 20459 Hamburg Tel.: 040/3703-2960 Fax: 040/3703-5702 E-Mail: daehn.christiane@brigitte.de Original-Content von: Gruner+Jahr, BRIGITTE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, BRIGITTE

Das könnte Sie auch interessieren: