Gruner+Jahr, BRIGITTE

Spät, aber gewaltig: Maren Kroymann startet durch

Spät, aber gewaltig: Maren Kroymann startet durch
Spät, aber gewaltig: Maren Kroymann startet durch / Cover_BRIGITTE_2016_11 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6788 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Gruner+Jahr, BRIGITTE"

Hamburg (ots) - Maren Kroymann, 66, Schauspielerin, Sängerin und Satirikerin, ist der Beweis dafür, dass späte Karrieren gewaltig sein können. "Ich bin eine Spätzünderin, immer", sagt sie in der aktuellen Ausgabe der BRIGITTE (11/ 2016 ab heute im Handel) im Gespräch über den Film "Mängelexemplar", nach Sarah Kuttners Debütroman, in dem Kroymann eine Psychotherapeutin mit viel Geduld spielt.

Eine so lange Karriere wie die ihre, die ewig nicht in die Gänge komme, "sei doch eine große Zumutung für das Umfeld des Künstlers." 1993, mit 44, einem Alter, in dem andere schon längst wieder weg vom Bildschirm sind, bekam sie mit "Nachtschwester Kroymann" ihre eigene Satiresendung - als erste und bislang einzige Frau in der ARD. Das Kult-Format wurde nach vier Jahren abgesägt, weil es den Verantwortlichen zu frech und zu feministisch war. Erst jetzt ist die Zeit reif für "Nachtschwester Kroymann" und ihren Giftspritzen-Witz: Für Anfang 2017 ist ein Revival der Show geplant.

Pressekontakt:

BRIGITTE
Stellv. Leiterin Markenkommunikation
Maike Pelikan
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 - 21 57
E-Mail: pelikan.maike@guj.de
brigitte.de, brigitte-woman.de, bym.de, brigitte-mom.de
BRIGITTE eMag, BRIGITTE MOM eMag
facebook.com/Brigitte, twitter.com/brigitteonline
Original-Content von: Gruner+Jahr, BRIGITTE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, BRIGITTE

Das könnte Sie auch interessieren: