Gruner+Jahr, BRIGITTE

BRIGITTE-Diät 2016 mit neuem Ansatz: "Mit gesunden Fetten leichter abnehmen"

Hamburg (ots) - Am 5. Januar 2016 erscheint die BRIGITTE mit einem 34 Seiten starken Diät-Extraheft auf dem Markt und verfolgt erstmalig den Ansatz "Fett essen, um Fett zu verbrennen". Das Frauenmagazin macht Schluss mit dem großen Ernährungsmotto "Fett sparen", das in den letzten drei Jahrzehnten galt und präsentiert eine neuartige fettmodifizierte Diät. Heute wissen Experten, dass es die Kombination von gesunden Fetten und weniger Kohlenhydraten ist, die gesund und schlank macht. Denn Fette liefern mehr Energie als andere Nährstoffe, machen dadurch länger satt, sorgen für mehr Genuss und unterstützen das Immunsystem. Das Extra-Heft, das in die Handtasche passt, enthält 30 Rezepte, die auf Basis dieser neuen Erkenntnisse entwickelt wurden. Mit dabei sind Kochanweisungen für Frühstück, Mittag- und Abendessen. Leckere Salate, Brotaufstriche und Obst- und Gemüsedrinks ergänzen die Basismahlzeiten. Außerdem dabei: die bewährte "Ersatzbank". Rezepte aus Fertigzutaten, wenn es mal schnell gehen muss!

Damit das Abnehmen noch besser gelingt, gelten die bewährten BRIGITTE-Diätregeln "Stundenformel", "Fatburn-Kick" und "Kalorienbremse" auch für die diesjährige Diät. Die "Stundenformel" lautet 4 - 4 - 10 für drei Mahlzeiten am Tag. Sie bezeichnet die Stundenzahl, die mindestens zwischen den Mahlzeiten liegen sollte. Der Hintergrund: Der Stoffwechsel verbrennt am meisten Fett, wenn man ihm ausreichend Pausen gönnt. Hinter dem "Fatburn-Kick" verbirgt sich die Erkenntnis, dass eiweißreiche Nahrung vor allem abends die Fettverbrennung ankurbelt. Die "Kalorienbremse" bedeutet, dass kohlenhydratarme Mahlzeiten den Blutzuckerspiegel niedrig halten und die Energiedichte senken.

Brigitte Huber, Chefredakteurin BRIGITTE: "Mit unserer diesjährigen fettmodifizierten BRIGITTE-Diät verfolgen wir einen neuen Ansatz, der auf den aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen beruht. Die Rezepte sind von uns wie immer so entwickelt, dass sie leicht in den Alltag integrierbar sind und keine lange Vorbereitungszeit benötigen. Das macht die BRIGITTE-Diät so erfolgreich - und das seit 45 Jahren."

Auch am Arbeitsplatz können Berufstätige wieder die BRIGITTE-Diät genießen. Hunderte Kantinen in ganz Deutschland bieten ab dem 15. Februar 2016 die leckeren Mahlzeiten an. Immer mehr Unternehmen ermöglichen ihren Mitarbeitern, sich auf diese Weise gesund und ausgewogen zu ernähren. Digitale Angebote bieten zum Start der Diät im Januar 2016 zusätzliche Unterstützung beim Abnehmen, wie zum Beispiel der BRIGITTE-Diät-Coach unter www.brigitte-diaet-coach.de mit individuellem Ernährungs- und Fitnessplan sowie Austauschmöglichkeiten mit Experten und in der Community. Mit der "BRIGITTE-Diät-Coach"-App für Smartphones werden auch pünktlich zur Diätsaison die Rezepte überall schnell zur Hand sein. Wochenpläne, Einkaufs- und Vorratslisten sind dann zudem unter www.brigitte.de/diaet erhältlich.

Pressekontakt:

BRIGITTE
Stellv. Leiterin Markenkommunikation
Maike Pelikan
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 - 21 57
E-Mail: pelikan.maike@guj.de
brigitte.de, brigitte-woman.de, bym.de, brigitte-mom.de
BRIGITTE eMag, BRIGITTE MOM eMag
facebook.com/Brigitte, twitter.com/brigitteonline
Original-Content von: Gruner+Jahr, BRIGITTE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, BRIGITTE

Das könnte Sie auch interessieren: