Gruner+Jahr, BRIGITTE

Kirsten Boie: Zu einer deutschen Kindheit gehören künftig auch Flüchtlinge

Hamburg (ots) - Kirsten Boie, 65, mit mehr als 100 Titeln eine der erfolgreichsten Autorinnen Deutschlands, ärgert sich über die Geringschätzung des Feuilletons für Kinderbücher. "Wir haben eine ganz großartige Kinderliteratur in Deutschland, und das Feuilleton täte gut daran, die auch wahrzunehmen", sagt sie in der neuen Ausgabe des Magazins BRIGITTE (ab 28.10. im Handel). "Wer als Kind nicht liest, liest auch nicht als Erwachsener. Da stellt sich doch das Feuilleton selbst ein Bein: Wenn wir heute niemandem Kinderliteratur nahebringen, haben wir morgen niemanden mehr, der die Buchbesprechungen im Feuilleton liest."

Boie, deren Buch "Ritter Trenk" jetzt ins Kino kommt, und ihr Mann engagieren sich in ihrem Wohnort, einer kleinen Gemeinde bei Hamburg, in der Flüchtlingshilfe. "Kein deutsches Kind wird in den nächsten Jahren einen Kindergarten oder eine Schule besuchen, ohne geflüchteten Kindern zu begegnen", sagt sie. Von einem syrischen Geschwisterpaar ließ sie sich die Geschichte ihrer Flucht erzählen und schrieb sie auf. Die Erzählung "Bestimmt wird alles gut" ist gerade als Unterrichtsmaterial fürs Smartboard erschienen.

Zum Schreiben kam Boie über einen Umweg: Eigentlich war sie Lehrerin, doch nach der Adoption ihres Sohnes wurde ihr vom Jugendamt gesagt, sie müsse zu Hause bei ihrem Kind bleiben. "Es hat auch schwierige Zeiten in meinem Leben gegeben", sagt Boie. "Aber ich habe immer wieder die Erfahrung gemacht, dass aus Rückschlägen etwas Gutes entsteht. Etwas völlig Unerwartetes."

Über BRIGITTE

BRIGITTE ist das Leitmedium für Frauen in Deutschland, weiß, was Frauen bewegt und kennt all ihre Facetten. BRIGITTE hält die perfekte Mischung bei Auswahl und Umsetzung der Themen bereit und bietet die Vielfalt, die Frauen interessiert: Mode, Beauty, Kultur, Reise, Kochen, Gesundheit und Wohnen - mit erstklassigem Service und stets auf Augenhöhe der Leserin. Sie nimmt aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen auf, die Frauen betreffen - leicht und emotional, aber nie oberflächlich. Reportagen, Porträts und Dossiers überzeugen mit starken journalistischen Inhalten. Als meistgelesene klassische Frauenzeitschrift erzielt BRIGITTE mit 2,40 Millionen Leserinnen pro Ausgabe die höchste Reichweite im Wettbewerb über alle Altersgruppen hinweg (ma 2015-II) und erreicht eine verkaufte Auflage von durchschnittlich 534.628 Exemplaren (IVW III/2015). BRIGITTE erscheint 14-täglich mittwochs zum Preis von 3,00 Euro.

Pressekontakt:

BRIGITTE
Stellv. Leiterin Markenkommunikation
Maike Pelikan
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 - 21 57
E-Mail: pelikan.maike@guj.de
brigitte.de, brigitte-woman.de, bym.de, brigitte-mom.de
BRIGITTE eMag, BRIGITTE MOM eMag
facebook.com/Brigitte, twitter.com/brigitteonline

Original-Content von: Gruner+Jahr, BRIGITTE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, BRIGITTE

Das könnte Sie auch interessieren: