Bundesagentur für Arbeit (BA)

Legal. Illegal. Nicht egal! - Bundesanstalt für Arbeit startet neue Informationskampagne

Nürnberg (ots) - Unter dem Motto "Legal. Illegal. Nicht egal!" hat die Bundesanstalt für Arbeit (BA) am Freitag eine bundesweite Informationskampagne gestartet. Plakate, Zeitungsinserate und Faltblätter klären über die Folgen von illegaler Beschäftigung und Leistungsmissbrauch auf und machen die dadurch entstehenden gesamtwirtschaftlichen Schäden deutlich. Dazu werden auch die Aufgaben der Arbeitsämter und die Zusammenarbeit mit anderen Behörden bei der Bekämpfung von illegaler Beschäftigung und Leistungsmissbrauch dargestellt. Die BA möchte mit dieser Informationsaktion durch Aufklärung dazu beitragen, dass Verstöße gegen gesetzliche Bestimmungen unterbleiben. Akzeptanz und Mithilfe bei der Missbrauchbekämpfung sollen gesteigert werden. Broschüren für Arbeitgeber zum Thema "Illegale Beschäftigung" und für Arbeitnehmer zum Thema "Leistungsmissbrauch" sind ab sofort in den Arbeitsämtern erhältlich. Zusätzlich können im Internet unter www.arbeitsamt.de/illegal weitere Informationen abgerufen werden. Auch einen von der BA produzierten Videofilm mit dem Titel "Illegal - lohnt sich nicht" gibt es zum Thema . Er kann beim Deutschen Filmzentrum in Bonn und bei den Landesfilmdiensten ausgeliehen werden. Eine Gesamtübersicht der bisher erschienenen Presseinformationen der Bundesanstalt für Arbeit finden Sie im Internet unter http://www.arbeitsamt.de/hst/services/presseinfo/index.html ots Originaltext: Bundesanstalt für Arbeit Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Dieser Pressedienst wird herausgegeben von: Bundesanstalt für Arbeit Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Regensburger Strasse 104 D-90478 Nürnberg E-Mail: Hauptstelle.IIIb3@arbeitsamt.de Tel.: 0911/179-2218 Fax: 0911/179-1487 Original-Content von: Bundesagentur für Arbeit (BA), übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: