drive2day.de

Drive2Day bietet Reisenden im Bahnstreik kostenlos Hilfe

    Frankfurt am Main (ots) - Pendler und Fernreisende, die aufgrund des Bahnstreiks am Freitag und Samstag nicht zu ihrer Arbeitsstelle bzw. ihrem Reisezielort gelangen, finden auf www.drive2day.de Fahrer, die sie dorthin mitnehmen.

    Somit können vom Bahnstreik betroffene Pendler und Fernreisende trotz still stehender Züge schnell und kostengünstig zu ihrer Arbeitsstelle bzw. ihrem Reiseziel gelangen. Mit Drive2Day lässt sich so die Streikphase der Lokführer überbrücken.

    Dabei erhebt Drive2Day keine Gebühr für die Vermittlung von Fahrten zwischen Pendlern, Fernreisenden und Fahrern. Die Parteien teilen lediglich die Benzinkosten. Kürzere Fahrten wie von Düsseldorf nach Köln kosten ca. 2 Euro. Längere Strecken wie von Berlin nach München etwa 20 Euro.

    "Wir vermitteln seit 1998 Fahrgemeinschaften und fördern dadurch Umwelt- und Klimaschutz", sagt Tassilo Pilati, Geschäftsführer von Drive2Day. "Drive2Day ist die einzige Online-Mitfahrzentrale, die sowohl für Nutzer als auch für Städte und Gemeinden kostenlos ist und die zugleich alle Ortschaften Deutschlands abdeckt."

    Städte wie Coburg unterstützen das Projekt seit 2003.

Pressekontakt:
Herr Tassilo Pilati
E-Mail: info@drive2day.de
Tel.: 069 380 977796

Original-Content von: drive2day.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: drive2day.de

Das könnte Sie auch interessieren: