Invensity GmbH

Neue AUTOSAR-Marktstudie: So setzen Hersteller den Branchenstandard erfolgreich um

Wiesbaden (ots) - Der weltweit steigende Innovations- und Kostendruck steigert die Bedeutung von Einsparpotentialen in der Automobilindustrie seit Jahren spürbar. Der 2003 ins Leben gerufene Standard AUTomotive Open System ARchitecture (AUTOSAR) soll Nachhaltigkeit und Wiederverwendbarkeit branchenweit über eine vereinheitlichte Systemplattform fördern. Eine ab sofort verfügbare Marktstudie der Beratungsgesellschaft Invensity bietet umfassende Einblicke in den deutschlandweiten Status der Umsetzung des AUTOSAR-Standards im Bereich Automotive. Mit praxisorientierten Lösungsvorschlägen und Best Practices zeigt die Studie, wie Hersteller und Zulieferer mit den aktuellen Herausforderungen umgehen können.

Persönliche Befragung von Branchenvertretern

Basis der Invensity-Studie ist eine persönliche Befragung mehrerer Kunden aus dem Bereich Software- und Funktionsentwicklung von Steuergeräten im Automobilsektor. Für Paul Arndt, Leiter des Invensity Center of Excellence Software Engineering, bot die enge Kooperation mit Branchenvertretern einen deutlichen Mehrwert: "Ziel unserer Studie war es, Ansätze zum effizienten Umgang mit AUTOSAR aufzuzeigen. Die Interviews mit unseren Kunden machten deutlich, mit welchen Herausforderungen sich OEMs und Zulieferer der Branche dabei täglich konfrontiert sehen und wie diese effektiv gemeistert werden können."

Neue Komplexität auf dem Weg zu AUTOSAR

Wie die Studie zeigt, entsteht im Zusammenhang mit der Toolkette zu AUTOSAR in vielen Unternehmen eine neue Komplexität, welche zu zahlreichen Integrations- und Entwicklungsschleifen führt und den Kosten- und Zeitaufwand ohne geeignete Herangehensweisen merklich erhöht. Die vollständige Marktstudie "Umsetzung von AUTOSAR in Forschung und Entwicklung im Automobilsektor" ist ab sofort zum Kauf verfügbar. Bis zum 15. Dezember 2014 ist die Studie zum reduzierten Preis von 499 Euro, danach regulär für 699 Euro erhältlich.

Die Invensity GmbH ist eine aufstrebende europäische Technologie- und Innovationsberatung mit internationaler Ausrichtung. Invensity hat in Deutschland Niederlassungen in Wiesbaden, München und Düsseldorf. Mit ihrer Academy und ihrem Innovation Center gewährleistet Invensity dauerhafte Spitzenleistungen für namhafte Unternehmen im Forschungs- und Entwicklungsbereich. Hochwertige Schulungen sowie individuelles Mentoring fördern das Wissen, die Talente und die Fähigkeiten der Mitarbeiter, die in den internen Ressorts projektübergreifend Methoden und Kompetenzen entwickeln.

Weitere Informationen:

Invensity GmbH, Parkstraße 22, 65189 Wiesbaden, Deutschland, Tel. 
+49(0) 0611 504 754 0, E-Mail: info@invensity.com, Web:
www.invensity.com

Pressekontakt: Manuel Sollbach, E-Mail: manuel.sollbach@invensity.com

PR-Agentur: euromarcom public relations GmbH, Tel. +49(0) 611 /
973150, E-Mail: team@euromarcom.de, Web: www.euromarcom.com
Original-Content von: Invensity GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Invensity GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: