W&V Werben & Verkaufen

w&v: Antonio Banderas: Hollywood wird wieder zu "Business as usual" zurückkehren

München (ots) - Filmstar Antonio Banderas glaubt, dass die Zurückhaltung der Hollywood-Studios nach den US-Anschlägen nicht lange anhalten wird. "Früher oder später wird das alte Patentrezept ‚Action, Action, Action' wieder aus der Schublade gezogen", sagte Banderas in einem Interview mit dem führenden deutschen Marketingmagazin w&v - werben und verkaufen. "Hollywood will Geld verdienen. Und Komödien verkaufen sich nun einmal nicht so gut", so der 41-Jährige Spanier im Interview. Banderas vermutet, dass die Unterhaltungsbranche nach einer Phase der Zurückhaltung wieder zur Normalität übergehen wird. "Wir sehen jetzt, dass viele Shows und Veranstaltungen gecancelt oder stark modifiziert werden. Das setzt sich sicherlich noch einige Zeit fort, aber dann wird Hollywood wieder zum ‚Business as usual' zurückkehren." Die unzähligen Filmpremieren, Celebrity-Veranstaltungen und Preisverleihungen sind für den Filmstar ein "wichtiger Bestandteil der Marketing-Maschinerie Hollywoods." Der Rote Teppich könnte also bald wieder ausgerollt werden: "Die Leute wollen ihre Stars sehen. Das gehört einfach dazu. Und deshalb dürfen wir uns nicht unterkriegen lassen." Angesichts der Attentate hatte die Film-Industrie zahlreiche Action-Filme verschoben. Banderas erwartet, dass auf absehbare Zeit keine Filme in die Kinos kommen, die direkt an die Terror-Katastrophe von New York und Washington erinnern. "Aber ich garantiere Ihnen: Explosionen und Feuerwalzen wird es auch künftig in Hollywood geben." Der Filmstar glaubt sogar, dass es irgendwann einen Film über die Katastrophe selbst geben wird: "Nicht auf absehbare Zeit, da zeigen die Studios sicherlich Fingerspitzengefühl. Aber ich kenne diese Industrie. Wenn ein Dollar verdient werden kann, dann gibt es auch einen Produzenten, der den Film auf die Beine stellt." ots Originaltext: w&v Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 ( 1 40 oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de. Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: