W&V Werben & Verkaufen

w&v: "DIE Ruhe SELbst" ist bei Ford erstmal vorbei

    München (ots) - Der Automobilkonzern Ford hat sich in den
vergangenen Tagen bei einigen Diesel-Tankern unbeliebt gemacht. Auf
den Zapfpistolen hatte Ford den Slogan "DIE Ruhe SELbst" platziert
und damit Autofahrer verwirrt. Viele Autofahrer haben daraufhin ihren
Wagen mit Normalbenzin statt mit Diesel betankt. Das berichtet das
führende deutsche Marketingmagazin w&v - werben und verkaufen in
seiner aktuellen Ausgabe.
    
    "Wir hatten rund 50 Anrufe von Kunden, die ihre Dieselfahrzeuge
falsch betankt haben", gestand ein Ford-Sprecher. Auch dem ADAC sind
bislang 50 Falschtanker bekannt. Ford reagierte prompt. Bereits einen
Tag nach dem Start der Kampagne am 1. Oktober ließ der Konzern die
Aufkleber an rund 600 Tankstellen wieder entfernen.
    
    Kommende Woche nun sollen die Zapfpistolen mit dem neuen Slogan
beklebt werden. Der lautet "KraftVOLL". Der Kommentar aus der
Ford-Zentrale zur neuen Strategie: "Die Verwechslungsgefahr ist damit
zweifellos gebannt."
    
ots Originaltext: w&v - werben und verkaufen
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei
der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 ( 1 40
oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de.

Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: