W&V Werben & Verkaufen

TV-Konzern ProSiebenSat.1 schickt Teilnehmer in die Sex Box/Britisches Format soll nach Deutschland kommen

München (ots) - In Großbritannien sorgte die Sendung "Sex Box" für große Aufmerksamkeit: Paare wurden während der Sendung in eine blick- und schalldichte Box geschickt, wo sie Sex hatten. Im Anschluss daran berichteten die Teilnehmer in einer Expertenrunde über ihre Erfahrungen. Jetzt plant der Unterföhringer TV-Konzern ProSiebenSat.1, das Format nach Deutschland zu holen. Derzeit werden von der Produktionsfirma "offene Paare gesucht, die über ihr Sexualleben sprechen wollen". Die Themen reichen von "Frisch verliebt", "Sex in der Ehe", "Sex unter Senioren" über "One Night Stand". Das berichtet das Nachrichtenmagazin der Kommunikationsbranche, Kontakter, in seiner aktuellen Ausgabe (EVT 28.8.).

Das neue TV-Vorhaben soll im Abendprogramm des Best-Ager-Senders Sat.1 Gold ausgestrahlt werden, so ist aus Kreisen der Produktionsfirma zu hören. Es handelt sich zunächst offenbar um einen Testballon. Bei Erfolg könnte das Format dann auch auf Sat.1 laufen. Geplant sind derzeit offenbar nur ein paar Folgen der neuen Doku-Show. Die ersten Dreharbeiten sind auf Mitte Oktober anberaumt. Auf dem britischen Sender Channel 4 blieb "Sex Box" ein einmaliges TV-Event.

Pressekontakt:

Lisa Priller-Gebhardt
Autorin
Kontakter/W&V
Tel. 089/2183-7651



Verlag Werben und Verkaufen GmbH
Hultschinerstraße 8
D-81677 München

Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: