W&V Werben & Verkaufen

w&v: Direktbanken in der Zwickmühle - Kampfansage an Großbanken

    München (ots) - Die deutschen Direktanlage-Banken versuchen sich nach dem massiven Einbruch ihrer Neukundenzahlen verstärkt als traditionelle Bankhäuser zu platzieren. Die drei Marktführer in Deutschland Comdirect, Consors und DAB-Bank wollen damit Großbanken und Versicherern den Kampf ansagen. Nach Ansicht von Experten bleibt ihnen auch keine Wahl, weil immer mehr klassische Banken in das Online-Geschäft einsteigen. Inzwischen seien auch die Sparkassen und Volks- und Raiffeisenbanken im Internet präsent, berichtet das führende deutsche Marketing-Magazin w&v - werben und verkaufen in seiner aktuellen Ausgabe.

    Robert Mutschler vom Beratungsunternehmen Forrester Research prophezeit: "In drei Jahren wird es keinen Unterschied mehr zwischen Direkt- und Großbanken geben." Seiner Einschätzung nach gibt es für die Direktbanken nur zwei Optionen. "Entweder man konzentriert sich auf eine Nischenstrategie und bedient beispielsweise die Zocker oder man geht zur Masse und misst sich mit den Großbanken." Vorbei sind offenbar auch die Zeiten, als sich die Kunden in zwei Gruppen einteilen ließen, die "selbstbestimmten Wertpapier-Kenner" und die "Beratungsbedürftigen", heißt es in dem Bericht von w&v.

    Dabei leiden die deutschen Direktbanken besonders schmerzlich unter dem Einbruch des Aktienmarktes, dagegen helfen auch massive Werbekampagnen nicht. Bis zu 1.200 Mark kostet die Direktbanken die Akquisition eines neuen Kunden. Wenn der Dax steige, würden auch die Kundenzahlen wieder steigen, glaubt Markus Reiter von der DAB-Bank. "Doch im Moment sind Begriffe wie Rendite, Börse und Gewinne absolute No-Wörter, die keiner hören will, weil sie Anleger an ihre Verluste und Schmerzen erinnern."


ots Originaltext: w&v
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei
der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 ( 1 40
oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de.

Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: