W&V Werben & Verkaufen

w&v: Unternehmen setzen seltener auf Umwelt-Image - Sponsoring schrumpft um 10 Prozent

München (ots) - Umweltschutz und Ökologie spielen nach Ansicht von Experten bei Werbung und Sponsoring für Unternehmen eine immer geringere Rolle. Nach Angaben der repräsentativen Verbraucher-Analyse schrumpfte außerdem die Bereitschaft in der Bevölkerung zum Kauf umweltfreundlicher Produkte seit 1992 um rund ein Drittel. Öko-Sponsoring reize daher kaum noch ein Unternehmen, berichtet das führende deutsche Marketing-Magazin w&v - werben und verkaufen in seiner aktuellen Ausgabe. Im Jahr 2000 sei das Sponsoring im Öko-Bereich trotz boomender Werbeausgaben um zehn Prozent zurückgegangen. "Das Produktattribut 'ökologisch' dient nur noch in ganz bestimmten Zielgruppen als primäres Image-Profil", meint Stephan Götze, Geschäftsführer der Agentur für Ökologische Marktforschung, Marketing & Research. Der Leiter des Vertriebsmarketing beim Hausgerätehersteller AEG, Thomas Wittling, sagt: "Öko ist kein Positionierungsmerkmal mehr." Unternehmenssprecher Klaus-Peter Nebel von Nivea hat festgestellt, dass Verbraucher Umwelt-Verhalten nicht honorieren. "Ökologie ist eine Standarderwartung an die Unternehmen geworden", erklärt Marketing-Experte Jan Devries vom Institut für Markt-Umwelt-Gesellschaft. "Sie dürfen sich keine Ausrutscher erlauben." Problematisch ist beim Öko-Marketing, dass die Ansichten der Verbraucher kaum mit deren tatsächlichem Handeln übereinstimmen. "Nirgendwo korrelieren Einstellungen und Verhalten weniger als bei der Ökologie", sagt Marktforscher Götze. Beispiel Strom: Zwar wünschen sich 80 Prozent der Deutschen laut VDEW-Monitor Öko-Strom, doch 60 Prozent sind nicht bereit, dafür mehr zu bezahlen. ots Originaltext: w&v werben und verkaufen Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 ( 1 40 oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de. Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: