W&V Werben & Verkaufen

w&v: Post will Lieferverträge für Strom, Wasser und Gas vertreiben

    München (ots) - Die Deutsche Post hat große Pläne mit ihren Filialen: Der gelbe Riese will eigenen Angaben nach ein Angebot von Produkten und Dienstleistungen zur Grundversorgung aller Lebensbereiche aufbauen. Damit sollen die Filialen besser vermarktet und die Rentabilität erhöht werden, berichtet das führende deutsche Marketing-Magazin w&v - werben und verkaufen in seiner aktuellen Ausgabe. "Mit drei Millionen Kunden täglich sind wir ein attraktiver Vertriebspartner", sagte Unternehmenssprecher Jürgen Blohm.

    Der Anfang soll im Mai mit der Vermittlung von Stromlieferverträgen gemacht werden. In dieser Erprobungsphase bis Ende September soll die Resonanz der Kunden geprüft werden. "Vor allem wollen wir eruieren, ob wir eine reibungslose Abwicklung gewährleisten können", sagte Blohm. Unter der Marke "Deutsche Post Energiewelt" soll das Projekt im Herbst auf bundesweit 6.000 Filialen ausgeweitet werden. In einem nächsten Schritt sind nach Angaben der Post auch Partnerschaften für andere Bereiche wie die Wasser- und Gasversorgung denkbar.


ots Originaltext: w&v - werben und verkaufen
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei
der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 ( 1 40
oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de.

Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: