W&V Werben & Verkaufen

w&v: Boris Becker mit neuem Chef-Berater - Ex-TV-Manager Deissenberger soll Ordnung ins Imperium bringen

    München (ots) - Ex-Tennisprofi Boris Becker hat einen neuen
Chef-Berater: Der frühere Eurosport-Geschäftsführer und
Ski-Rennläufer Thomas Deissenberger soll Ordnung in das
Becker-Imperium bringen und die verschiedenen Geschäftsfelder in
einer gemeinsamen Gruppe zusammenführen. Nach den kurzen und
glücklosen Auftritten der Ex-Geschäftsführer der Boris Becker
Marketing GmbH (BBM) - Udo Rieglewski, Marco Casanova und Michael
Caudera - soll Deissenberger Beckers Geschäftsaktivitäten endlich zum
Durchbruch verhelfen. Denn anders als im Sport blieben Becker große
Erfolge mit seinen Unternehmen und Beteiligungen bisher versagt,
berichtet das führende deutsche Marketing-Magazin w&v - werben und
verkaufen in seiner aktuellen Ausgabe.
    
    Beckers Vermögen wird auf bis zu 250 Millionen Mark geschätzt.
Unternehmerische Zentrale ist die Unterföhringer BBM. Sie vermarktet
gemeinsam mit der schweizerischen BBI Rechte, Events und Sportler.
Außerdem besitzt Becker zwei Autohäuser sowie Beteiligungen am
Sportartikel-Hersteller Völkl, dem Öko-Label New Food, dem
Internet-Portal Sportgate sowie an Hotels. Hinzu kommen
Partnerschaften mit DaimlerChrylser und AOL.
    
    Deissenberger hatte im vergangenen Oktober nach acht Jahren die
deutsche Eurosport-Geschäftsführung abgegeben. Über seine neue
Aufgabe sagte der 36-Jährige: "Die internationale Positionierung der
Marke Boris Becker ist die spannendste Aufgabe, die es derzeit im
Sportmarketing gibt."
    
    
ots Originaltext: w & v werben und verkaufen
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei
der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 ( 1 40
oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de.

Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: