W&V Werben & Verkaufen

Umfrage: Deutsche Top-Manager können in Talkshows Sympathiepunkte sammeln

    München (ots) - Mit Auftritten in Talkshows können deutsche
Top-Manager laut einer Umfrage beim Publikum punkten. Rund 70 Prozent
der über 1.000 Befragten gaben an, sie wollten auch die Menschen
hinter der Profi-Fassade der Unternehmens-Chefs sehen.
Talkshow-Auftritte gelten dabei als glaubwürdige Selbstdarstellung
der Wirtschaftsbosse, heißt es in der Studie "Vertrauen in deutsche
Unternehmen", die von der Düsseldorfer Werbeagentur Güttler + Klewes
initiiert wurde. Das berichtet das führende deutsche
Marketing-Magazin w&v - werben und verkaufen in seiner aktuellen
Ausgabe.
    
    Der Inhaber der Werbeagentur, Alexander Güttler, empfiehlt großen
Unternehmen, die menschliche Seite ihrer Vorstands-Chefs (englisch:
CEO) stärker ins öffentliche Bewusstsein zu bringen.  "Für die
Kommunikationspolitik großer Unternehmen birgt die Position des CEO
noch so manch ungenutztes Potenzial", sagte Güttler gegenüber w&v.
"Zeigen sich Chef oder Chefin von der menschlichen Seite, gewinnt das
gesamt Unternehmen an Ansehen", ist der Werbe-Experte überzeugt. Vor
allem in Krisen zahle sich die öffentliche Sympathie des
Vorstands-Chefs aus. Immerhin jeder Dritte der Befragten gab an, dass
im Fall sinkender Aktienkurse das Image des Chefs der entscheidende
Vertrauensfaktor sei.
    
    Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie
bei der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 ( 1
40 oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de.
    
    
ots Originaltext: w&v werben und verkaufen
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: