W&V Werben & Verkaufen

Trotz Megaerfolgen in den USA: Talkradios haben in Deutschland kaum Chancen

München (ots) - In den USA eilen Talkshows im Radio von Erfolg zu Erfolg und erreichen ungeahnte Publikumsreichweiten. Doch im deutschen Radio können sich Talk-Formate im Gegensatz zum Fernsehen nicht durchsetzen. Ein Versuch in Berlin mit dem Sender News Talk 93,6 wurde nach zwei Jahren wieder eingestellt. Ganz anders in Amerika: Dort stieg die Zahl der Talk-Stationen von 75 im Jahr 1980 auf 1.355 in der Gegenwart, berichtet das führende deutsche Marketing-Magazin w&v - werben und verkaufen in seiner aktuellen Ausgabe. Die meisten Morgen-Sendungen im amerikanischen Radio sind inzwischen als reine Talk-Formate konzipiert. Mangels gesetzlicher Beschränkungen werden sie pro Stunde mit bis zu 22 Minuten Werbung vollgestopft. Je Werbeminute in den erfolgreichsten Talk-Shows sind bis zu 140.000 Mark fällig. Sender können ihre Kunden sogar dazu zwingen, ganztätig Werbung zu schalten, um überhaupt einen Platz in der Morgen-Sendung zu bekommen. Dabei überschreiten Starmoderatoren wie Howard Stern, Rush Limbaugh oder Art Bell regelmäßig die Grenzen des guten Geschmacks. Sie genießen in den USA Kultstatus und verdienen zig Millionen Mark im Jahr. In Deutschland sind solche Erfolge nirgends in Sicht - und dass, obwohl sich die Kopien amerikanischer Fernseh-Talkshows seit Jahren im deutschen TV etabliert haben. Frank Otto, einer der Gründer von News Talk 93,6 ist der Ansicht, dass die Mediennutzung in den USA und in Deutschland zu unterschiedlich ist. "Die Amis haben eine hohe Affinität zum Talk, sie sind alle Selbstdarsteller", sagte er w&v. Ein weiterer Grund sei, dass gute Radio-Moderatoren in Deutschland schnell ins TV abwandern. Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 ( 1 40 oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de. ots Originaltext: w&v werben und verkaufen Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: