W&V Werben & Verkaufen

Ältere Menschen als Darsteller in der Werbung immer beliebter

München (ots) - In der deutschen Werbung platzieren Agenturen und Unternehmen immer häufiger ältere Menschen, um reife Zielgruppen anzusprechen. Nivea, Davidoff und Fujitsu Siemens gelten durch ihre Kampagnen mit älteren Darstellern als Vorreiter. Dabei ist es offenbar einfacher, ältere Herren überzeugend in Werbekonzepte einzubinden als reife Frauen, berichtet das führende deutsche Marketing-Magazin w&v - werben und verkaufen in seiner aktuellen Ausgabe. Graue Schläfen liegen im Trend. Prognosen sagen voraus, dass in fünf bis zehn Jahren der Großteil der deutschen Bevölkerung über 50 ist. Dem werden Werbeagenturen und Unternehmen Rechnung tragen müssen, heißt es in dem Bericht von w&v. Henk Knaupe, Leiter der Marken-PR bei Reemtsma, meint: "Wenn ein Protagonist kein ganz junger Mensch mehr ist, kann er die Ziele der Kampagne besser verkörpern. Er lebt die Erfahrung vor, und seine Akzeptanz ist somit größer." Fujitsu Siemens will gezielt über das Alter des Darstellers in einer Anzeigenkampagne für Informationstechnologie im Mittelstand Zuverlässigkeit und Souveränität vermitteln. Während männliche Charmeure mit grauen Haaren gefragt sind, tun sich deren weiblichen Pendants schwerer. Die Etatdirektorin der Hamburger Werbeagentur Scholz & Friends, Heidrun Funk, kann sich ältere Frauen in der Werbung nicht in Verbindung mit Sinnlichkeit und Erotik vorstellen. Positive Erfahrungen hingegen machte der Pharmakonzern Beiersdorf. Das Unternehmen bewarb seine Gesichtscreme "Nivea Vital" mit einer 52-jährigen Darstellerin und brach damit ein lang währendes Tabu. Es galt als unumstößliches Gesetz, dass kosmetische Produkte von jungen Gesichtern zu präsentieren seien. Nach Angaben von Beiersdorf war die Kampagne aber sehr erfolgreich. Das Pflegeprodukt verkaufte sich bestens. ots Originaltext: w&v Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 - 1 40 oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de. Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: