W&V Werben & Verkaufen

Neue Rate-Shows drohen Fernsehmarkt zu übersättigen

München (ots) - Rate-Shows im deutschen Fernsehen boomen, doch dem Markt droht angesichts immer neuer Formate eine Übersättigung. Media-Planer sehen deshalb das Ende der Quiz-Flut nahen, berichtet das führende deutsche Marketing-Magazin w&v - werben und verkaufen in seiner aktuellen Ausgabe. Bis zum Sommer sollen noch drei weitere Formate an den Start gehen. Mitte April bringt die ARD die Quiz-Sendung "Wer war das?" ins Programm. Außerdem feilt der Sender an einem Show-Konzept für Moderator Jörg Pilawa, der von Sat.1 zur ARD wechselt. Auch der Sportsender DSF setzt ab Ende April auf ein neues Quizformat, das täglich ausgestrahlt werden soll. Gleichzeitig erzielen seit Jahresbeginn die etablierten Rate-Show immer neue Traumquoten. Günther Jauch erreichte im März mit seiner Sendung "Wer wird Millionär" ein neues Quotenhoch, aber auch "Cash" (ZDF) und die "Quiz Show" (Sat.1) legten zu. Experten sehen das Ende der Traumquoten allerdings nahen. "Ich rechne mit einer Hochphase bis zum Sommer, danach geht es bergab", sagte der Chef der Media-Planungsagentur More-Media, Wolfgang Schuldlos, gegenüber w&v. Der Geschäftsführer von Mindshare, Christof Baron, vermutet, dass die Shows zunächst noch peppiger und die Gewinne noch größer werden, bevor der Boom dann abflaut. ots Originaltext: w&v Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 - 1 40 oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de. Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: