W&V Werben & Verkaufen

Kirchs Städtesender - mit neuem Mantelprogramm aus der Verlustzone?

    München (ots) - Mit einer neuen inhaltlichen Mixtur und besserer
Vermarktung will die Kirch Entertainment AG ihre Städtesender in
Berlin, Hamburg und München aus der Verlustzone bringen.
Geschäftsführer Fred Kogel kündigte an "die Programmakzeptanz zu
steigern und die Kosten herunterzufahren." Ab Anfang Mai sollen dem
Publikum im gemeinsamen Mantelprogramm der Sender TV Berlin, TV
Hamburg und TV München zwischen 21 und 24 Uhr neue Formate geboten
werden. Das berichtet das führende deutsche Marketing-Magazin w&v -
werben und verkaufen in seiner aktuellen Ausgabe.
    
    Zu den insgesamt 15 neuen Formaten zählt eine tägliche
Personality-Talkshow, die abwechselnd von Max von Thun und Barbara
Schöneberger moderiert wird. Die frühere RTL-Moderatorin Sabrina
Staubitz kommt mit einer Kunst- und Kultursendung ins Programm,
Wigald Boning konnte für eine Prominenten-Talkshow gewonnen werden.
Ein wöchentlicher Comedy-Club ist als Bühne für den regionalen
Kabarettisten-Nachwuchs geplant.
    
    Fraglich ist allerdings, ob sich die Reform allzu günstig auf die
Weitervermarktung des Mantelprogramms auswirken wird. Kogel möchte
unter anderem das Ballungsraum-TV in NRW und Hessen beliefern. Deren
Betreiber führen allerdings auch mit Filmhändler Herbert Kloiber und
der Kinowelt AG Gespräche über die Lieferung von Mantelinhalten. Die
bestehende Zusammenarbeit mit einem Dutzend bayerischen Lokalsender
steht wegen der Programmreform sogar auf der Kippe: Johannes Muhr,
Geschäftsführer der TVA Ostbayern, findet die neue Mixtur jedenfalls
viel zu jugendlich. "Wir haben eher ein konservatives Programm für
die ältere Zielgruppe." Deshalb soll die Zusammenarbeit mit der Kirch
Entertainment AG Ende Mai auf den Prüfstand.
    
    
ots Originaltext: w&v werben und verkaufen
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei
der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 ( 1 40
oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de.

Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: