W&V Werben & Verkaufen

w&v kürt die besten Kundenmagazine - viele Titel sind von Publikumszeitschriften nicht mehr zu unterscheiden

    München (ots) - Die Kundenzeitschrift des europäischen
Finanzdienstleisters MLP, das Magazin des hessischen
Kameraherstellers Leica und das IKEA-Magazin "Room" - das sind die
Gewinner des diesjährigen Kundenzeitschriftenwettberbs, den das
führende deutsche Marketingmagazin w&v veranstaltet hat. Das Fazit
der Jury aus Chefredakteuren, Artdirektoren und
Unternehmenskommunikations-Chefs: "Die Qualität ist wieder gestiegen.
Die Titel werden von Jahr zu Jahr professioneller."
    
    Viele Kundenzeitschriften haben in den letzten Jahren eine
Wandlung vollzogen. Die Billigkataloge früherer Tage haben sich zu
Hochglanzmagazinen entwickelt, die sich mittlerweile auch an
Kioskheften messen können. Das MLP-Magazin FORUM - der Sieger des
diesjährigen Wettbewerbs, an dem etwa 200 Titel teilgenommen haben -
ist beispielsweise ein Hochglanzblatt, das sich mit seinen Tipps in
Sachen Finanzmanagement an Jung-Akademiker richtet.
    
    Kritik ernteten die Redakteure von Autotiteln, einst die Vorreiter
für qualitativ hochwertige Kundenzeitschriften. Die Jury bemängelte
einerseits, dass die Inhalte zu sehr auf Pferdestärken,
Metallic-Lackierungen und ABS fixiert seien, andererseits aber
Allerweltsreportagen den Charakter des Heftes verwässerten.
    
    Ein großes Manko machte die Jury bei der Bindung zwischen den
Kundenmagazinen, die oft an Verlage abgetreten worden sind, und deren
Auftraggebern aus. "Vielen Titeln fehlt der Stallgeruch", bemängelte
Viviane Egli, Geschäftsführerin des Schweizer
Corporate-Publishing-Hauses Frontpage. Auch Wolfgang Kaden, Chef des
ManagerMagazins, hält nicht viel von "Allerweltszeitschriften, die
versuchen, Kiosktitel zu imitieren". Das Urteil der Jury: "Die Macher
wären gut beraten, mehr auf die Materie des Kunden einzugehen."
    
ots Originaltext: w&v werben & vekaufen
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei
der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 - 1 40
oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de.

Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: