W&V Werben & Verkaufen

Coca-Cola ist der neue Zaubertrank von Harry Potter

    München (ots) - Mit dem höchsten Etat, den Coca-Cola jemals in
eine Promotion investiert hat, wird der Getränkekonzern aus Atlanta
den ersten Harry Potter-Fim bewerben. Auf das sonst übliche
Merchandising muss Coke allerdings verzichten. Die Autorin der Harry
Potter-Reihe, Joanne K. Rowling, wünscht für den Film, der im
November in den USA anlaufen wird, ausschließlich "gesellschaftlich
relevante" Marketing-Aktionen. Das berichtet das führende deutsche
Marketingmagazin w&v - werben und verkaufen in seiner aktuellen
Ausgabe.
    
    Für den Titel "international einziger offizieller Partner für
Harry Potter und den Stein des Zauberers" muss der amerikanische
Softdrink-Konzern auf einige Marketing-Instrumente verzichten, die
sonst selbstverständlich wären. So wird es von Harry Potter weder
Plastikfiguren noch Comic-Masken geben. Der Zauberer, der sich in den
letzten Jahren zur beliebtesten Jugendroman-Figur entwickelt hat,
soll stattdessen den Menschen helfen, die Welt mit anderen Augen zu
sehen, heißt es in der Konzept-Vorgabe.
    
    Der Deal zwischen Coke und Harry Potter hat einen weiteren Haken:
Das Bild des Zauberers darf in der Coca-Cola-Werbung nicht
auftauchen. Allenfalls einige Motive aus Potters Umfeld sind auf den
Coca-Cola-Dosen erlaubt. Trotzdem ist man in der Konzernzentrale in
Atlanta zufrieden mit dem Geschäft. Nach den letzten wenig
erfolgreichen Kampagnen ist der Werbefeldzug mit dem Potter-Phantom
die große Hoffnung des Jahres.
    
ots Originaltext: w&v werben & verkaufen
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei
der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 - 1 40
oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de.

Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: