W&V Werben & Verkaufen

Trotz der Rettung von Letsbuyit.com zweifeln Experten am Erfolg von Co-Shopping

München (ots) - Nach der zumindest vorläufigen Rettung des Co-Shopping-Anbieters Letsbuyit.com mehren sich Zweifel, ob das neue Geschäftsmodell überhaupt eine Chance hat. Analysten sehen es kritisch, ob die Anbieter binnen kurzer Zeit genügend Teilnehmer für den gemeinsamen Einkauf im Internet finden, so dass sich interessante Konditionen aushandeln lassen. Das ergab eine Umfrage des führenden deutschen Marketing-Magazins w&v - werben und verkaufen unter Branchenfachleuten. "Es ist sehr schwer abzuschätzen, ob ein Unternehmen wie Letsbuyit.com jemals Geld verdienen wird", sagte der Aktienhändler Thomas Randel vom Düsseldorfer Bankhaus HSBC Trinkaus & Burkhardt in der aktuellen Ausgabe von w&v. Das Co-Shopping sei generell nicht lukrativ, lautet sein Urteil. Abigail Leland, Analystin bei Forrester Research in Amsterdam, sieht große, möglicherweise zu große Hürden für einen dauerhaften Erfolg. "Es wird dauern, bis die erforderliche kritische Masse an Kunden erreicht sein wird, die nötig ist, um wirklich günstige Konditionen bei den Lieferanten zu erreichen." Durch die Krise von Letsbuyit.com erlitt die ganze Branche beträchtlichen Schaden. "Es ist unglaublich, wie die mit Kunden und Partnern umgehen", sagte der Deutschland-Geschäftsführer des norwegischen Konkurrenten Coshopper, Marc Schlett. "Die ziehen die ganze Branche in Misskredit." Kein Wunder, dass sich die Investment-Banken nur wenig um die Co-Shopping-Unternehmen kümmern. "Das decken wir nicht ab" oder "das ist ein zu kleiner Bereich" heißt es unisono bei renommierten Häusern wie Merck Finck & Co aus Frankfurt, der Bankgesellschaft Berlin oder dem Frankfurter Bankhaus Sal.Oppenheim. ots Originaltext: w&v werben und verkaufen Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 ( 1 40 oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de. Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: