W&V Werben & Verkaufen

Janoschs Tigerente soll den US-Markt aufrollen

    München (ots) - Die berühmte Tigerente von Janosch soll in den USA
groß rauskommen. Gemeinsam mit einem US-Partner will Rechteinhaber
Bavaria Sonor Musikverlag und Merchandising (BSM) aus München die
Tigerente sowie weitere Janosch-Charaktere jenseits des Atlantiks
vermarkten. In New York wollen die Partner sogar einen
Tigerenten-Shop eröffnen, schreibt das führende deutsche
Marketing-Magazin w&v - werben und verkaufen in seiner neuesten
Ausgabe.
    
    "Wir haben uns für die Tigerente entschieden, weil sie ein
origineller Charakter ist, für den wir im amerikanischen Lizenzmarkt
ein großes Potenzial sehen", sagte der Präsident der amerikanischen
Partnerfirma Chriseba aus Atlanta, Oliver S. Kahf. Der
Kooperationsvertrag wurde jetzt unterzeichnet. In ersten
Akzeptanz-Tests zeichnet sich laut BSM in der Zielgruppe der
Erwachsenen ein erhebliches Interesse ab - vor allem an Janoschs
Wohnmöbel- und Brillendesign. Das überrasche nicht. Denn seit
geraumer Zeit finden schon Tapeten nach Entwürfen des
Tigerenten-Vaters Janosch als Importartikel aus Deutschland
akzeptablen Absatz im US-Markt, hieß es.
    
ots Originaltext: w&v
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei
der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 - 1 40
oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de.

Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: