W&V Werben & Verkaufen

"Die Euro-Kampagne ist ein Desaster" - Experten kritisieren Werbefeldzug für die neue Währung

München (ots) - Die Kampagne zur Einführung des Euro stößt bei Werbeprofis auf wenig Begeisterung. Der Werbefeldzug, der mit Begriffen wie Sicherheit und Freiheit für die neue Währung wirbt, schafft es nach Meinung der Experten nicht, die Vorbehalte der Deutschen gegenüber dem Euro abzubauen. Das berichtet das führende deutsche Marketingmagazin w&v - werben und verkaufen in seiner aktuellen Ausgabe. "Bislang ist die Euro-Kampagne ein Kommunikations-Desaster", sagt Volker Nickel, Sprecher des Zentralverbandes der deutschen Werbewirtschaft in Bonn. Den Leuten müsse schließlich die Angst vor einem Wertverfall genommen werden. Studien belegen, dass diese Ängste in der Bevölkerung nach wie vor existieren: 55 Prozent der Deutschen sind gegen die Euro-Einführung, ermittelte das Marktforschungsinstitut Forsa im Dezember 2000. Im zweiten Schritt der Kampagne sollen deshalb ab März bekannte Köpfe für den Euro werben. Im Gespräch war unter anderem die TV-Moderatorin Sabine Christiansen, die in der Testphase der Kampagne bereits als Werbefigur aufgetreten ist. Aber die verantwortliche Werbeagentur sei seit Oktober nicht mehr auf Christiansen zugekommen, sagte ihr Sprecher Stephan Clausen. Nobert Walter, Chef-Volkswirt der Deutschen Bank, wirft für die zweite Werberunde einen neuen Namen in den Ring. Für Walter wäre Peter Ustinov die Idealbesetzung, um die Deutschen auf die neue Währung einzustimmen. "Ich glaube, dass man Sympathieträger, die bereits einen europaweiten Zugang zum Bürger haben, als Träger der Idee nutzen sollte", sagte Walter in einem Interview mit w&v. ots Originaltext: W&V Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 ( 1 40 oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de. Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: