W&V Werben & Verkaufen

Marlboro bekommt Konkurrenz - jetzt setzen auch große Tabakkonzerne auf Billig-Zigaretten

    München (ots) - Marlboro bekommt Konkurrenz aus dem eigenen Haus.
Als Reaktion auf die Erfolge von Supermarkt-Zigaretten wirft jetzt
auch der Marlboro-Hersteller Phillip Morris die Billig-Marke "Basic"
auf den Markt. Das berichtet das führende deutsche Marketingmagazin
w&v - werben und verkaufen in seiner aktuellen Ausgabe.
    
    "Die Nervosität bei den Herstellern ist groß", sagt Ernst
Brückner, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Cigarettenindustrie
in Bonn. Der Grund sind Zigarettenmarken, die in Discountern wie Aldi
und Rewe wesentlich günstiger angeboten werden. Deren Billig-Marken
"Magnum" und "Boston", die knapp vier Mark pro Schachtel kosten,
haben gemeinsam mit den Marken von Tengelmann ("A&P", "Imperial") im
vergangenen Jahr einen Marktanteil von zehn Prozent erreicht.
    
    Neben "Basic" kommt mit  der Reemtsma-Marke "Polo" (5,15 Mark für
19 Zigaretten) eine weitere Billig-Zigarette in den nächsten Wochen
auf den Markt. Dass Phillip Morris und Reemtsma mit den neuen Marken
Erfolg haben werden, glauben allerdings nicht einmal die Konzerne
selbst. Sie rechnen damit, dass die Supermarkt-Zigaretten ihren
Marktanteil weiter ausbauen werden.
    
ots Originaltext: w&v
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei
der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 ( 1 40
oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de.

Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: