W&V Werben & Verkaufen

Börse statt Umwelt - Der Aktienkurs entscheidet künftig über das Image eines Unternehmens

    München (ots) - Der Aktienkurs wird sich in den kommenden Jahren
zum wichtigsten Imagefaktor für Unternehmen entwickeln. Das ist das
Ergebnis einer Studie der Hamburger Werbeagentur KNSK und des Kölner
Marktforschungsinstituts Rheingold. Image-Kampagnen, die auf
unverbindliche Themen wie Umwelt oder Arbeitsplätze setzen, erzielen
danach keine große Aufmerksamkeit mehr. Aussichtsreicher ist es, mit
Aktien- und Börseninformationen zu werben, berichtet das führende
deutsche Marketing-Magazin w&v - werben und verkaufen in seiner
aktuellen Ausgabe.
    
    Nach den Kampagnen von Telekom und der Aktie Gelb sind
Finanzthemen zu Publikumsthemen geworden. Informationen über
Aktienentwicklung würden inzwischen zu den Informationen gehören ,
die Kunden von den Unternehmen erwarten und die sie am schnellsten
aufnehmen", sagt Johannes Röhr, Geschäftsführer Kundenberatung bei
KNSK.
    
    Die Börse hat sich - beflügelt von den Aktienerfolgen, von denen
vor allem Kleinanleger profitiert haben - zum Stammtisch-Thema
entwickelt. "Die Konsumenten schätzen die Aktienlage als einen der
wenigen Bereiche, wo man heute noch schwarz auf weiß beweisen kann,
wie gut man ist", erklärt der Marktforscher Jens Lönneker.
    
    Dadurch könnte sich in Zukunft auch das Kaufverhalten verändern.
Zwar hat das Interesse für Finanzthemen noch keinen Einfluss auf die
Kaufentscheidungen der Konsumenten. Jens Lönneker allerdings glaubt,
dass sich die Situation ändern wird, wenn in der Werbung ein
Zusammenhang zwischen Produkt und Aktie hergestellt wird. "Dann
könnte die Aktienentwicklung sehr wohl auf die Kaufentscheidungen
abfärben."
    
    
ots Originaltext: w&v werben und verkaufen
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei
der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 ( 1 40
oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de.

Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: