W&V Werben & Verkaufen

Fachjournalisten: Mercedes-Benz hat die beste Pressearbeit

München (ots)- Mercedes-Benz liefert nach Ansicht von Fachjournalisten im Vergleich mit anderen Autokonzernen in Deutschland die beste Pressearbeit. Bei einer Umfrage unter 213 Journalisten hätte Mercedes-Benz dabei die Schulnote von 1,6 bekommen, berichtet das führende deutsche Marketing-Magazin w&v - werben und verkaufen (neueste Ausgabe). Auf Platz zwei folgt Audi mit einer Schulnote von 2,2, danach rangiert Opel mit einer 2,5. Laut Wolfgang Inhester, Leiter Produktkommunikation Pkw von Mercedes-Benz und Smart, ist "der Kommunikationswettbewerb in den vergangenen Jahren deutlich härter geworden". Sein Kollege Karl Mauer, Direktor Öffentlichkeitsarbeit bei Opel, erläutert die Gründe für die verschärften Bedingungen: "Die Produkte werden sich qualitativ immer ähnlicher. Teilweise in ihrer Leistung, teilweise im Design, im Preis sowieso". Auf den Plätzen folgen: BMW, VW und Porsche (jeweils mit der Note 2,6), gefolgt von Toyata (Note: 2,7) und Chrysler (Note: 2,8). Das Schlusslicht bildet Citroën auf Platz 15 und der Note 3,2. Insgesamt forderten die Journalisten, dass die Pressestellen aktiver auf sie eingehen und ihnen mehr Service anbieten sollten. Wert legen die Redakteure dabei auf Informationen aus erster Hand. ots Originaltext: w&v Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 ( 1 40 oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de. Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: