W&V Werben & Verkaufen

Bei Werbung wechselt fast die Hälfte der Zuschauer das Programm

    München  (ots) - Die Hälfte der 14 - 49jährigen Fernsehzuschauer
wechselt bei Werbeblöcken meistens das Programm. Dies berichtet das
führende deutsche Marketing-Magazin w&v - werben und verkaufen
(neueste Ausgabe). Auch die bei der Werbung verbleibenden Zuschauer
scheinen sich nur spärlich für die Spots zu interessieren. Gerade
einmal sieben Prozent schauten sich Werbeclips konzentriert an.
    
    85 Prozent der Befragten stuften Werbeblöcke, welche das Programm
unterbrechen, als "eher oder sehr schlecht" ein. Positiver bewertet
wurden hingegen die Werbemethoden Sponsoring (80 Prozent), virtuelle
Werbung (53 Prozent) und Splitscreen (29 Prozent).
    
    Zudem wünschen sich nur 16 Prozent gar keine oder weniger
Talkshows im Fernsehen. Neun Prozent wünschen sich mehr
Informations-Sendungen und Dokumentationen. Ebenfalls neun Prozent
wünschen sich in generell höheres Niveau des Fernsehprogramms.
Insgesamt wurden 1300 Personen ab 14 Jahren befragt.
    
    
ots Originaltext: w&v werben und verkaufen
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei
der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 ( 1 40
oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de.

Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: