W&V Werben & Verkaufen

Britisches Männermagazin FHM drängt auf den deutschen Markt

München (ots) - Das britische Männermagazin FHM wird am 25. Oktober auch in Deutschland starten. Mit mehr als 700.000 verkauften Exemplaren sei das For Him Magazine in Großbritannien eines der auflagenstärksten Magazine, berichtet das führende deutsche Marketing-Magazin w&v - werben und verkaufen (neueste Ausgabe). In die Einführung des Titels investiere Attic Futura aus München eine nicht näher spezifizierte achtstellige Summe. Chefredakteur wird Uwe Killing, vormals bei Max in gleicher Position. Langfristig strebt das Magazin in Deutschland die Marktführerschaft an. Die Messlatte liegt bei den 266.549 Exemplaren, die Men's Health im zweiten Quartal 2000 verkaufte. Im Gegensatz zu Men's Health und auch GQ beansprucht FHM, den ersten deutschen General-Interest-Titel für Männer zu machen. "Wir liefern Gesprächsstoff für den Stammtisch", sagt Attic-Futura-Verlagsleiter Günter Maria Bregulla . Das britische Mutterhaus Emap hat mit FHM noch viel vor: so sollen noch vor dem Deutschland-Start im Oktober bereits im September Holland und Ungarn FHM-Ausgaben bekommen. Bis April 2001 soll FHM in 20 Ländern publiziert werden. Bislang erscheint das Magazin in Großbritannien, Frankreich, Rumänien, den USA, in der Türkei, Singapur, Taiwan, Malaysia, auf den Philippinen, in Südafrika und Australien. ots Originaltext: w&v - werben und verkaufen Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 ( 1 40 oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de. Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: