W&V Werben & Verkaufen

McDonald's kämpft gegen schwindende Marktanteile

München (ots) - Der Fast-Food-Konzern McDonald's will in den USA mit einer riesigen Werbekampagne gegen schwindende Marktanteile und einen schwachen Aktienkurs ankämpfen. Mittelpunkt der Kampagne werden keine professionellen Schauspieler, sondern leibhaftiges Personal von McDonald's sein, berichtet das führende deutsche Marketing-Magazin w&v - werben und verkaufen (neueste Ausgabe). Vor allem auf dem Börsenparkett hat McDonald's in den letzten 12 Monaten stark an Vertrauen verloren. "Wir haben mit dem Einsatz unserer Angestellten in den Spots die neue Kampagne bewusst sehr nah am wirklichen Leben gehalten", erklärt Amerikas McDonald's-Präsident Alan Feldman. In einem weiteren Schritt der Kampagne legt der Konzern sogar zum ersten Mal seit seinem Bestehen Hand an sein Wahrzeichen. Statt des goldenen Bogens führt McDonald's in den USA künftig eine Art Smiley-Gesicht im Logo und baut auf den neuen Slogan "We love to see you smile". Damit innerhalb der US-Gesellschaft keine Zielgruppe verloren geht, werden für verschiedene ethnische Gruppierungen verschiedene Spots gezeigt. Für die Kampagne sind rund 500 Millionen US-Dollar eingeplant. Noch rangiert McDonald's in den USA mit 43,1 Prozent Marktanteil eindeutig auf Platz eins. Verfolger Burger King muss sich mit 19,6 Prozent und Platz zwei begnügen. ots Originaltext: w&v Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Wollen Sie wissen, wie sich die McDonald's-Slogans in den letzten verändert haben? Kein Problem: Wir faxen Ihnen gerne eine Liste der Slogans. Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 ( 1 40 oder schicken Sie einfach eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de. Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: