W&V Werben & Verkaufen

RTL Group schätzt eigenen Börsenwert auf 50 Milliarden Mark

München (ots) - Die RTL-Group schätzt den Wert des eigenes Unternehmens auf rund 50 Milliarden DM. Damit würde die TV-Holding "zu den 20 größten Unternehmen, die an der Londoner Börse gelistet sind, gehören", sagte RTL-Group-Geschäftsführer Ewald Walgenbach in einem Interview mit dem führenden deutschen Marketing-Magazin w&v - werben und verkaufen (neueste Ausgabe). Um dieses Ziel zu erreichen, müssen allerdings 15 Prozent der Aktien im Streubesitz sein. Nur so kann die Aktie in den FTSE-Index der 100 größten Unternehmen an der Londoner Börse gelangen. Dort - sowie in Brüssel und Luxemburg - werden die Aktien der Holding seit dem 26. Juli gehandelt. Zum Börsenstart wurde die Aktie mit 190 Euro bewertet, fiel dann aber auf 170 Euro. Derzeit befinden sich elf Prozent der Aktien im freien Handel, 37 Prozent gehören der Bertelsmann/WAZ-Gruppe, 30 Prozent der Groupe Bruxelles Lambert und 22 Prozent Pearson TV. Zudem schloss der RTL-Group-Geschäftsführer den Betrieb eines eigenen Fernsehsenders in den USA aus. Grund seien die US-Gesetze, die ausländischen Firmen nur erlaubten, 25 Prozent an einem Unternehmen zu besitzen. Deshalb werde die RTL-Group weiter die europäischen Aktivitäten ausbauen und stärken. Mit über 20 Fernsehsendern und 18 Radiostationen ist die RTL-Group der führende Anbieter im europäischen Markt. Alleine in Deutschland erreicht die RTL-Senderfamilie (RTL, RTL II, Vox und Super-RTL) einen Zuschaueranteil von 29,6 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen. Walgenbach betonte in dem Interview, dass auf Dauer rein nationale Marktteilnehmer in der Branche nicht mehr bestehen könnten. Ein Medienunternehmen müsse in vielen Ländern aktiv sein. Nur so könne die Einkaufs- und die Produktionsseite gestärkt werden. ots Originaltext: w&v Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen zu diesem und anderen Themen erhalten Sie bei der w&v-Redaktion. Faxen Sie Ihre Wünsche an 0 89 / 5 48 52 - 140 oder schicken Sie eine E-Mail an chefredaktion@wuv.de. Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: