W&V Werben & Verkaufen

Hearing zum möglichen Sponsoringverbot bei ARD und ZDF

    München (ots) - Die Diskussion um ein Verbot des Sponsorings bei ARD und ZDF wird erstmals konkret: Für den 28. August hat die Arbeitsgruppe "Sponsoring und Werbung" der Rundfunkkommission nach Wiesbaden eingeladen. Die Frage auf dieser ersten Sitzung lautet: Wie würde sich ein Verbot von Sport-Sponsoring für Sonntag und werktags nach 20 Uhr im öffentlich-rechtlichen Fernsehen auswirken? Darüber sollen Vertreter von ARD und ZDF, von Sportrechtehändlern wie Sportfive sowie Institutionen wie dem Markenverband diskutieren. Dabei gehen die Meinungen deutlich auseinander: Während laut W&V die meisten Bundesländer mehrheitlich ein Abrücken vom Sponsoring befürworten, ist beispielsweise der Markenverband strikt gegen ein Verbot. Mit einer schnellen Entscheidung ist nicht zu rechnen, da   bis 2012 entsprechende Vereinbarungen greifen.

Pressekontakt:
Leif Pellikan

Europa-Fachpresse-Verlag GmbH
w&v werben und verkaufen
Ressort Medien
Emmy-Noether-Str. 2 E
80992 München
tel. 089 / 54 852 - 336
fax. 089 / 54 852 - 183
mailto. leif.pellikan@efv.de

Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: