W&V Werben & Verkaufen

Deutsche Bahn macht aus Bahnhöfen "Markenwelten"

    München (ots) - Die Deutsche Bahn AG will aus acht sogenannten Premiumbahnhöfen "Markenwelten" erschaffen. Dies berichtet in seiner morgen erscheinenden Ausgabe das Branchenblatt Werben & Verkaufen (W&V).Gemeinsam mit dem Außenwerberunternehmen Ströer Media aus Köln will die Bahn die Bahnhöfe in Berlin, München, Stuttgart, Köln, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und Hannover mit neuen Werbemitteln ausstaffieren. Ziel sei es, so eine Bahnsprecherin zu W&V, "durch den systematischen Ausbau spezifischer Werbeträger Markenwelten zu erschaffen". Dabei sollen modernste Werbemittel zum Einsatz kommen, etwa Riesenposter, die sich um die eigene Achse drehen. Insgesamt will Ströer rund 1300 neue Werbeträger in den acht Premiumbahnhöfen installieren und bis 2010 rund acht Millionen Euro investieren.Ströer Media besitzt nach dem Kauf der Deutschen Eisenbahnreklame die Vermarktungsrechte an rund 5000 Bahnhöfen.

Pressekontakt:
Klaus Wieking

Europa-Fachpresse-Verlag GmbH
w&v werben und verkaufen
Ressortleiter Nachrichten
Emmy-Noether-Str. 2 E
80992 München
tel. 089 / 54 852 - 256
fax. 089 / 54 852 - 520
mail to: klaus.wieking@efv.de

Original-Content von: W&V Werben & Verkaufen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: W&V Werben & Verkaufen

Das könnte Sie auch interessieren: